Abo
  • Services:

Samsung SGH-E570: Handy mit feinem Näschen

Dufttypbestimmung per Software

Pink und Silber - mit knalligen Farben will Samsung vor allem Frauen mit seinem aktuellen Handymodell locken. Auch die Software des SGH-E570 soll auf weibliche Interessen abgestimmt sein: So kann das Handy den eigenen Dufttyp bestimmen, über den Biorhythmus informieren und Aufschluss über verbrauchte Kalorien geben.

Artikel veröffentlicht am , yg

Samsung SGH-E570
Samsung SGH-E570
Der Dufterkenner soll folgendermaßen funktionieren: Gibt die Besitzerin zum Beispiel das Lieblingsurlaubsziel, das Lieblingsgericht oder das Lieblingsgetränk ein, ermittelt das Handy anhand dieser und weiterer persönlicher Angaben einen ganz persönlichen Traumduft.

Inhalt:
  1. Samsung SGH-E570: Handy mit feinem Näschen
  2. Samsung SGH-E570: Handy mit feinem Näschen

Samsung SGH-E570
Samsung SGH-E570
Eine weitere von Samsung für Frauen als nützlich identifizierte Funktion nennt sich Einkaufsliste. Damit soll es möglich sein, Einkaufskörbe anzulegen. So lassen sich beispielsweise Grundnahrungsmittel per Texteingabe einfügen und abspeichern und die dazugehörigen Preise und Mengen erfassen. Für Menschen mit Rechenproblemen addiert das Handy auch die Gesamtsumme.

Der integrierte Schrittzähler erfasst alle gelaufenen Schritte und speichert sie ab. Wer seinen Kalorienverbrauch errechnen möchte, kann angeben, wie lange er beispielsweise schwimmen war. Das Mobiltelefon rechnet anschließend aus, wie viele Kalorien dabei verbraucht wurden. Anhand des Geburtsdatums soll das Handy den ganz persönlichen Biorhythmus ermitteln. Kritische Geister mögen dies als Kaffeesatzleserei abtun.

Samsung SGH-E570: Handy mit feinem Näschen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 8,99€
  2. 2,50€
  3. 32,49€
  4. 2,49€

Winamper 24. Nov 2006

Das wäre wenigstens Innovation und keine "Kaffesatzleserei"-Software. Bei einem...

Winamper 24. Nov 2006

Ja aber wie du schon sagst sind das Software Funktionen, also theoretisch überall...

Thor 22. Nov 2006

Meine ersten Assoziationen als ich diesen Satzanfang las: "Der integrierte Schrittzähler...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019)

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Westwood Studios: Command & Conquer rockt die GDC 2019
Westwood Studios
Command & Conquer rockt die GDC 2019

GDC 2019 Erst die Gitarrenriffs aus dem Soundtrack, dann Erinnerungen an die Entwicklung von Command & Conquer: Ein Teil des alten Teams hat von der Entstehung des Echtzeit-Strategiespiels erzählt - nicht ohne dabei etwas gegen Executive Producer Brett Sperry zu sticheln.
Von Peter Steinlechner

  1. Command & Conquer Remaster entstehen auf Teilen des ursprünglichen Quellcodes
  2. Command & Conquer Communityvertreter helfen bei Entwicklung von Remaster
  3. C&C Rivals im Test Tiberium für unterwegs

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
Microsoft
Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
Von Sebastian Grüner

  1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
  2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
  3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

    •  /