Abo
  • Services:

Neue Bilder zum Online-Rollenspiel Stargate Worlds

Epics Unreal Engine 3 sorgt für optische Reize

Während die Zukunft zumindest für Stargate SG-1 im Fernsehen nicht allzu rosig aussieht, geht die Arbeit an dem Online-Rollenspiel Stargate Worlds weiter. Der Entwickler Cheyenne Mountain Entertainment zeigt jetzt erstmals einige Bilder der Landschaft des Spiels.

Artikel veröffentlicht am ,

Stargate Worlds
Stargate Worlds
Nach der Ankündigung zu Stargate Worlds im Februar 2006 können die Entwickler von Cheyenne Montain jetzt erste Bilder aus der Welt von Stargate Worlds zeigen. Mit der Hilfe von Epics Unreal Engine 3 planen die Entwickler, besonders große Welten zu erschaffen. Die veröffentlichten Screenshots zeigen Gebäude der Goa'uld auf einem Wüstenplaneten und eine Jaffa-Wache. Die Entwickler versprechen zudem, dass auch die anderen Welten einen ähnlich hohen Detailgrad aufweisen.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Sirah Lasertechnik GmbH, Grevenbroich

Stargate Worlds
Stargate Worlds
Stargate Worlds basiert auf den beiden Fernsehserien Stargate SG-1 sowie Stargate Atlantis und befindet sich derzeit noch in der Anfangsphase der Entwicklung. Zumindest SG-1 wird voraussichtlich nach dem Ende der zehnten Staffel keine Fortsetzung bekommen, dies soll laut der Entwickler jedoch keinen Einfluss auf das Spiel haben. Als spielbare Rassen sind die Menschen, die Goa'uld, die Jaffa und die Asgard geplant.

Die Lizenzierung von Epics Unreal-Engine wurde erst Ende August 2006 bekannt gegeben, dementsprechend lange müssen sich Stargate-Fans noch gedulden: Erst gegen Ende 2007 soll das Online-Rollenspiel fertig sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lego Ninjago, Wickie, Asterix)
  2. 229,00€
  3. 888,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Powerbank 19,99€, 4-Port-Ladegerät 13,49€)

StargateRollens... 02. Jul 2010

Leider ist SG Worlds nicht mehr gerettet worden - falls ihr auf der Suche nach einem...

Hans Günter 08. Feb 2008

Fiver 27. Nov 2006

Das ist nicht ganz präzise. Es handelt sich um eine Direct-to DVD-Produktion zweier 45...

Khaanara 23. Nov 2006

Ab der 10.Staffel ist Claudia Black auch als regelmässiger Act im Vorspann genannt ! ;)

pvblivs 23. Nov 2006

Siehste... ich hatte zuerst StarTrek und dann StarWars gelesen, bis ich dann...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test

Der NUC8 alias Crimson Canyon ist der erste Mini-PC mit einem 10-nm-Chip von Intel. Dessen Grafikeinheit ist aber deaktiviert, weshalb Intel noch eine Radeon RX 540 verlötet. Leider steckt im System eine Festplatte, weshalb der NUC8 sehr träge reagiert und vergleichsweise laut wird.

Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
    Uploadfilter
    Der Generalangriff auf das Web 2.0

    Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
    2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
    3. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform

      •  /