E-Plus und Universal starten mobile Music-Downloads

Vybemobile stellt drei Titel pro Monat kostenlos bereit

Vybemobile, die Telefon- und Musikmarke von E-Plus und Universal Music, startet nun auch mit ihrem Musik-Download-Angebot. Kunden von vybemobile können ab sofort drei Titel pro Monat kostenlos herunterladen.

Artikel veröffentlicht am ,

Allerdings können die Kunden ihre drei Titel nicht selbst aussuchen, vielmehr werden jeden Monat drei Tracks zum kostenlosen Download bereitgestellt. Darüber hinaus bietet der "vybe Musicstore" Songs verschiedener Musikrichtungen aus dem Hause Universal Music an.

Stellenmarkt
  1. Informatiker als IT-Anwendungsbetreuer für SAP in der Wohnungswirtschaft (d/m/w)
    DEGEWO AG, Berlin-Tiergarten
  2. wWssenschaftliche Mitarbeiter:innen für die Forschungsgruppe AI Systems Engineering
    Universität Mannheim, Mannheim
Detailsuche

Der Musik-Download steht Vertrags- wie Prepaid-Kunden von vybemobile offen. Der Shop ist sowohl über ein WAP- als auch ein Webportal zu erreichen, die gewünschten Titel lassen sich über das Web oder mobil per WAP bestellen und unabhängig davon über beide Wege herunterladen.

Die einzelnen Titel kosten 1,49 Euro pro Download und stehen im AAC+- und WMA-Format bereit. Der eigentliche Download ist dabei kostenlos, es fallen keine Kosten für den Datentransfer an. Das Stöbern im Musikportal wird hingegen mit den üblichen Kosten für die WAP- oder GPRS-Verbindung abgerechnet.

Ab dem Frühjahr 2007 soll das Angebot ausgeweitet werden und der Gesamtkatalog von Universal Music Deutschland zur Verfügung stehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Windows-Dialoge
Überreste von Windows 3.1 in Windows 11 entdeckt

Windows-Dialoge aus der Zeit von Windows 3.1 sind auch in Windows 11 noch zu sehen.

Windows-Dialoge: Überreste von Windows 3.1 in Windows 11 entdeckt
Artikel
  1. PCR-Testzentren: Persönliche Daten per Google Docs veröffentlicht
    PCR-Testzentren
    Persönliche Daten per Google Docs veröffentlicht

    Die Termine von Tausenden Personen wurden von zwei PCR-Testzentren in Bayern per Google Docs geteilt.

  2. Streaming: Disney+ füllt seine Star-Wars-Lücken auf
    Streaming
    Disney+ füllt seine Star-Wars-Lücken auf

    Fast alles von Star Wars kann man bei Disney+ streamen. Ein paar Kleinigkeiten haben aber noch gefehlt. Am 18. Juni gibt es Nachschub an neuem Alten.
    Von Peter Osteried

  3. Taotronics und Vava: Amazon verbannt noch mehr Marken wegen Fake-Bewertungen
    Taotronics und Vava
    Amazon verbannt noch mehr Marken wegen Fake-Bewertungen

    Nicht nur Ravpower, auch Taotronics und Vava wurden von Amazon aus dem Angebot gestrichen. Der Onlinehändler geht stärker gegen Fake-Bewertungen vor.

Meierle1974 24. Nov 2006

Eben im E-Plus Shop habe ich die Auskunft erhalten, dass es momentan noch eine komplette...

blackdog9 22. Nov 2006

"Wenn du einen Titel online kaufst, steht dir zusätzlich für dein Handy auch im mobilen...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Weekend Deals (u. a. Seagate ext. HDD 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming-Produkte bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) [Werbung]
    •  /