Abo
  • Services:
Anzeige

Auslaufmodell T-ISDN Standard und 1TR6

T-ISDN Standard wird durch neuen Call-Plus-Tarif abgelöst

Die Telekom informiert Kunden, die den Tarif T-ISDN Standard nutzen, derzeit darüber, dass dieser ab Mitte 2007 eingestellt wird. Schon vorher kommt das Aus für das veraltete ISDN-Protokoll 1TR6, das Anfang 2007 stillgelegt wird.

Alte ITK-Anlagen, die auf dieses Protokoll zugeschnitten sind, beherrschen meist nicht das heute gängige DSS1-Protokoll, über das moderne ISDN-Anlagen Verbindungen herstellen. Die alten Telekommunikationsanlagen müssen daher ausgetauscht werden. Betroffen sind etwa 10.000 Anschlüsse in Deutschland. Eigentlich sollte das Protokoll schon Ende 2005 eingestellt werden, es erhielt aber eine Gnadenfrist bis Ende 2006 bzw. nun Anfang 2007.

Anzeige

1989 haben mehrere europäische Netzbetreiber beschlossen, ein europaweit einheitlich gültiges Signalisierungsprotokoll für die Telefonie in Betrieb zu nehmen. Das neue Protokoll mit Namen DSS1 wurde mit Unterstützung der Europäischen Gemeinschaft entwickelt, um frühere nationale Standards wie beispielsweise das in Deutschland gängige "FTZ 1 TR 6" zu ersetzen. Die Netzbetreiber wollten durch diese Maßnahme Marktbarrieren auf Grund von unterschiedlichen Standards in den Mitgliedsstaaten der EU minimieren.

Ältere ITK-Modelle sind nur für das vor 1989 benutzte, nationale Protokoll gerüstet. Betriebe, die mit einer betagten Anlage arbeiten, werden gezwungen sein, umzurüsten. Den Austausch nimmt in der Regel der Betreuer der ITK-Anlage vor. Wechselwillige Unternehmen können diesen Zeitpunkt nutzen, um in Zukunft auf einen anderen Anbieter zu setzen.

Davon unabhängig wird Mitte 2007 der Tarif T-ISDN-Standard eingestellt, Nutzer sollen auf einen neuen Call-Plus-Tarif wechseln. Während die Grundgebühr des alten Tarifs bei 23,60 Euro im Monat liegt, ist der neue minimal teurer und kostet 23,95 Euro monatlich - eine Steigerung um 35 Cent.


eye home zur Startseite
gollumm 23. Nov 2006

JEDER VoIP Anbieter. Die tun ja nur so, als ob man von denen nur einene Account bekäme...

jojojij2 22. Nov 2006

Wow, ich dachte das gibts schon länger nicht mehr. Onlinebanking war vor 2 Jahren auch...

Amüsierter Leser 22. Nov 2006

Mein(30) ICQ läuft auch grundsätzlich. Man ist immer erreichbar und mal schnell eine...

00110011100 22. Nov 2006

Meine Tipps an den neuen Telekom-Meister: 1. Einfache Tarifstruktur nicht 10 verschiedene...

isdnuser 22. Nov 2006

Stimmt von Novatec gibts auch ganz gute Sachen: siehe http://www.novatec.de/cms/de...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  2. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Roccat Isku+ Force FX für 66€ und Predator Collection für 13,99€)
  2. 54,90€
  3. (u. a. Morrowind PC/Konsole für 15€ und Prey PS4/XBO für 15€)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Download auf Website sollte als erstes...

    Betatester | 03:21

  2. Re: kaum hat man sich

    LinuxMcBook | 02:27

  3. Re: Macht ruhig weiter, Vivendi

    Vaako | 02:16

  4. Re: Frontantrieb...

    holgerscherer | 02:14

  5. Re: Nicht für den Straßenverkehr

    gs (Golem.de) | 02:13


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel