USB-Stick mit 2,8 mm Dicke sowie ReadyBoost-Unterstützung

Flacher USB-Stecker sorgt für kompaktes Äußeres

Der taiwanische Speicherhersteller PQI hat mit dem "Intelligent Stick Pro 220" einen Flash-Speicher für den USB-Anschluss vorgestellt, der mit 2,8 mm Dicke extrem flach ausgeführt ist. Den USB-Stick gibt es dennoch mit bis zu 2 GByte Kapazität.

Artikel veröffentlicht am ,

Möglich macht diese Bauweise unter anderem auch ein USB-Anschluss, der besonders flach ausgeführt ist. Andere Hersteller experimentieren hier mit ausfaltbaren oder seitlich eindrehbaren Steckern.

PQI Intelligent Stick Pro 220
PQI Intelligent Stick Pro 220
Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    DIgSILENT GmbH, Dresden
  2. Business Intelligent Developer / Data Warehouse Specialist (m/w/d) für logistische Prozesse ... (m/w/d)
    PM-International AG, Speyer
Detailsuche

PQIs Lösung soll eine maximale Leserate von 33 MByte pro Sekunde erlauben und ist mit einem USB 2.0 Interface ausgestattet. Er kann auch in PQIs tragbarem Multimedia-Abspielgerät mTrix als Flash-Speicherkarte genutzt werden.

Das Speicherstäbchen wiegt 2,7 Gramm und ist auch mit 512 MByte und einem GByte Kapazität lieferbar. Die in Windows Vista eingebaute Beschleunigungstechnik ReadyBoost, die externen Flash-Speicher nutzen kann, wird von dem Gerät ebenfalls unterstützt, teilte der Hersteller mit.

Einen Preis sowie das Erscheinungsdatum für den Intelligent Stick Pro 220 teilte der Hersteller noch nicht mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Rainer Zufall 24. Nov 2006

Unsere Freunde von der SW. Seit ihrem berühmten Kinderwagen ("Der Stiftung Warentest...

BD-0F-37-45-23-00 22. Nov 2006

Keine Bange. Noch kleiner und sie fallen unter die Feinstaubverordnung.

Bouncy8864 22. Nov 2006

...und langsamer

Bouncy8864 22. Nov 2006

du liest mit der Hand? :o

tom_159 22. Nov 2006

Ich benuzte einen Stick in der Bauform (Super Talent Slim Drive 1GB) schon seit fast...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cupra Urban Rebel
VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
Artikel
  1. Zuschauerzahlen: Netflix gaukelt Offenheit vor
    Zuschauerzahlen
    Netflix gaukelt Offenheit vor

    Netflix hat eine Liste mit den beliebtesten Filmen und Serien veröffentlicht - die Aussagekraft ist gleich null.
    Ein IMHO von Ingo Pakalski

  2. WD Red SN700: Western Digital bringt NVMe-SSDs für NAS-Systeme
    WD Red SN700
    Western Digital bringt NVMe-SSDs für NAS-Systeme

    Die WD Red SN700 nutzen einen selbst entwickeln SSD-Controller und Flash-Speicher, sie sind daher viel schneller als die bisherigen Modelle.

  3. Tesla Model Y im Test: Die furzende Familienkutsche
    Tesla Model Y im Test
    Die furzende Familienkutsche

    Teslas Model Y ist der Wunschtraum vieler Model-3-Besitzer. Reichweite und Raumangebot überzeugen im Test - doch der Autopilot ist nicht konkurrenzfähig.
    Ein Test von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Nur noch heute PS5-Gewinnspiel • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 7 Tage Samsung-Angebote [Werbung]
    •  /