Abo
  • Services:

Yahoo und Antwortdienst Answers.com arbeiten zusammen

Answers.com bekommt menschliche Züge durch Yahoo! Answers

Die Antwortdienste von Yahoo und Answers.com wollen künftig kooperieren. Answers.com bietet nach eigenen Angaben Informationen zu rund 4 Millionen Themen, die aus rund 100 Quellen wie Enzyklopädien und anderen Werken stammen. Bei Yahoo Answers hingegen findet man nicht nur vorformulierte Informationen, sondern kann auch ausformulierte Fragen stellen, die dann von anderen Yahoo-Anwendern beantwortet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Yahoo ködert die Antwortgeber mit einem Punktesystem. Darüber können die Teilnehmer ihre Antworten von anderen Nutzern beurteilen lassen. Das Punktesystem soll anderen Nutzern zeigen, wie aktiv und hilfsbereit man ist.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Paderborn
  2. Ludwig Beck AG, München

Im Rahmen der Zusammenarbeit werden diese beiden Schemen miteinander vermischt. So sollen die menschlichen Antwortgeber von Yahoo zukünftig auch auf Answers.com agieren. Yahoo gibt für seinen Antwortdienst weltweit rund 60 Millionen Nutzer an.

Mit Yahoo Clever gibt es in Deutschland das Gegenstück zu Yahoo Answers. Auch hier können Yahoo-Nutzer ausformulierte Fragen stellen, die dann von anderen Yahoo-Anwendern beantwortet werden. Eine Kooperation mit Answers.com ist allerdings bei Yahoo Clever kaum vorstellbar - Answers.com ist ausschließlich für den englischen und französischen Sprachraum angelegt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

    •  /