Abo
  • Services:

Zukunft: Bezahlung via Handy und Near Field Communication

Die GSM Association will Standard für die Bezahlung per NFC etablieren

Die Mobilfunker der GSM Association wollen Near Field Comunication (NFC) auf dem Handy voranbringen. Die Technik ermöglicht es, Daten auf sehr kurze Distanz zu übertragen. So können beispielsweise Kreditkartenangaben übermittelt und damit eine Bestellung ausgelöst werden. Zusätzlich zur Telekommunikation könnten die Netzbetreiber somit in Zukunft neue Einnahmequellen wie die Zahlungsabwicklung erschließen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Die Bezahlung via NFC könnte vor allem im öffentlichen Nahverkehr zum Kauf von Fahrkarten eingesetzt werden. Doch auch der Zugang zu Konzerten, Festivals oder großen Sportereignissen wäre als Einsatzgebiet denkbar.

Stellenmarkt
  1. Allianz Lebensversicherungs-AG, Stuttgart
  2. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Als Vorteil für den NFC-Handel dürfte sich die feste Kundenbeziehung zwischen den in der GSM Association organisierten Netzbetreibern und den Handybesitzern erweisen. Da die Mobilfunker bei der Ausgabe der SIM-Karte alle relevanten Angaben für die Telefonabrechnung erhalten, ist NFC relativ risikolos für die Netzbetreiber umzusetzen.

Doch bevor die Technik Erfolg haben kann, müssen die Endgeräte mit NFC ausgestattet sein. Zu den Standardfunktionen zählt diese Technik derzeit nicht, im Gegenteil: Praktisch kein aktuelles Handy verfügt über die Datenübertragungsmöglichkeiten im Nahbereich.

Die GSM Association will nun ein stabiles Ökosystem entwickeln, das international funktionieren soll. Die Vereinigung ist Teil des NFC-Forums, das sich aus Handyherstellern, Technologiekonzernen und Bankorganisationen zusammensetzt und verbindliche Standards festlegen will.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. 449€
  3. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD

DasAuge 24. Jan 2007

War nicht vielleicht www.adr-interactive.net gemeint?

asdfghjklöä 22. Nov 2006

Wäre auch ganz schön blöd, nicht bei jeder Transaktion eine PIN oder eine sonstige...

Dick Dong 21. Nov 2006

Zum wievielten Mal wird versucht, das bezahlen per Handy als in der Zukunft unverzichtbar...


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /