Abo
  • IT-Karriere:

Nintendo MP3-Player für Game Boy Advance und Nintendo DS

Handhelds werden per separate SD-Karte mit Musik befüllt

Mit dem Nintendo MP3-Player verwandelt die japanische Firma die eigene Handheld-Linie in einen MP3-Player. Über den Game-Boy-Advance-Schacht können sowohl Game Boy Advance (SP/Micro) als auch der Nintendo DS (Lite) mit einem Modul aufgerüstet werden, welches wiederum eine SD-Speicherkarte aufnehmen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Nintendo MP3-Player
Nintendo MP3-Player
Für die Game-Boy-Advance-Serie (SP/Micro) und auch für den Nintendo DS (Lite) will Nintendo pünktlich zum Weihnachtsgeschäft einen MP3-Player auf den Markt bringen. Um Nintendos MP3-Player mit Musik zu betanken, wird eine SD-Karte vorher auf einem geeigneten Gerät befüllt (etwa einen PC) und in das Modul eingesteckt.

Stellenmarkt
  1. BLG Logistics Group AG & Co. KG, Bremen
  2. dSPACE GmbH, Wolfsburg

Während es für den Opera DS Browser eine kleinere Version für den DS Lite gibt, wird der MP3-Player nur als eine Modulvariante ausgeliefert. Der MP3-Player wird also, wie bei Game-Boy-Advance-Spielen üblich, etwas aus dem DS Lite herausragen. Zudem soll es auch keine Stiftbedienung geben, das Modul verhält sich grundsätzlich wie ein Spiel für den Game Boy Advance.

Der MP3-Player von Nintendo soll, parallel zu Nintendos Wii, ab dem 8. Dezember 2006 im Handel erhältlich sein und knapp 30,- Euro kosten. Eine SD-Karte liegt dem MP3-Player jedoch nicht bei und muss einzeln erworben werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. für 229,99€ vorbestellbar

J.E. 12. Apr 2007

Pickel 22. Nov 2006

Ich finde sie hat 'ne ziemliche Hackfresse. Aber wen interessiert schon das Gesicht. Ich...

fk 22. Nov 2006

Jap, genau so ist es

fischkuchen 22. Nov 2006

Von Drittherstellern. Danke fürs Dichtmachen, Sony :P

Spacy 21. Nov 2006

Ich verwende ne SuperCard Lite mit SuperPass. Damit kann man GBA, NDS, GB/C, NES und noch...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /