Abo
  • Services:

Neue Beta von Flash 9 für Linux

Fertiger Flash Player 9 weiterhin für 2007 geplant

Adobe hat eine neue Beta-Version des Flash Players 9 für Linux veröffentlicht. Vor allem Sound-Probleme sollen in dieser korrigiert worden sein. Wie zuvor gibt es ein Mozilla-Plug-In und einen eigenständigen Player.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Anders als Windows- und MacOS-X-Nutzer müssen Linux-Anwender noch immer auf den fertigen Flash Player 9 warten. Zumindest eine erste Beta-Version veröffentlichte Adobe im Oktober 2006. Nun haben die Entwickler auch noch eine zweite freigegeben, die sich weiterhin aus einem eigenständigen, GTK-basierten Programm sowie einem Plug-In für die Mozilla-Browser zusammensetzt.

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Hannover
  2. Statistisches Bundesamt, Bonn

Die neue Beta-Version soll vor allem Sound-Probleme korrigieren, die bei vielen Nutzern der ersten Beta-Version auftraten. Gerade Abstürze sollen so nun nicht mehr auftreten. Wie auch schon bei der ersten Beta weist Adobe darauf hin, dass der eigenständige Player kein SSL unterstützt und beim Starten eines Videos Artefakte auftreten können. Im Opera-Browser soll das Plug-In nicht funktionieren, man arbeite jedoch mit den Opera-Entwicklern an diesem Problem.

Alle bisher fehlenden Funktionen soll der Player bis zur fertigen Version noch bekommen, so dass er dann alles bietet, was auch die Windows- und MacOS-X-Fassungen können. Eine 64-Bit-Variante wird es nicht geben.

Die zweite Beta-Version von Flash 9 für Linux steht auf den Seiten der Adobe Labs zum Download bereit. Flash 9 für Linux soll 2007 fertig sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 297,00€ + 4,99€ Versand
  2. (u. a. 480-GB-SSD 59€, 2-TB-SSD 274€, 64-GB-USB3-Stick 10,99€)
  3. (u. a. 16 GB DDR4-2666 von HyperX für 109,90€)
  4. (u. a. Acer und HP-Notebooks ab 519€)

HW 22. Nov 2006

Ich habe gerade mal in das Tutorial reingeschaut: "- What you need? A fresh install of...

abcdefghijklmno... 22. Nov 2006

Da könnte man fast meinen, die ganze Sache wird direkt im Assembler zusammengebastelt...

qpid 21. Nov 2006

"home user" oder doch wohl eher Heimanwender!? Wo liegt der Unterschied zwischen dem...

Frickler 21. Nov 2006

Nackt ist schon mal ein gutes Stichwort. Aber davon verstehst Du eh nichts... ;-)


Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /