Abo
  • Services:

Fritz-Fon 7150: Erstes Telefon von AVM

DECT-Telefon sowie DSL-, VoIP- und WLAN-Router in einem

Mit "Fritz!Fon 7150" bietet AVM seine Fritz-Box mit Telefon an. Sie sieht aus wie ein schnurloses Telefon, die Basisstation beherbergt aber auch DSL-Modem, WLAN-Router, DECT-Telefon und VoIP-Telefonanlage.

Artikel veröffentlicht am ,

Der gesamte Sprachverkehr wird über das VoIP-Gerät abgewickelt, allerdings kann mit dem Fritz!Fon 7150 nicht nur per VoIP über DSL telefoniert werden, auch ein Betrieb am Festnetzanschluss (ISDN oder analog) ist möglich.

Stellenmarkt
  1. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen
  2. Hanseatisches Personalkontor, Schwenningen

WLAN unterstützt das Gerät nach den Standards 802.11b und 802.11g, mit einem von AVM 802.11g++ genannten Verfahren sind zudem bis zu 125 MBit/s möglich. Verschlüsselung per WPA ist von Hause aus aktiviert und mit einem individuellen Kennwort geschützt. Mit einer Taste an der Basisstation kann das drahtlose Netzwerk zudem abgeschaltet werden.

Drucker oder Festplatte lassen sich über USB anschließen und so im gesamten Netzwerk einsetzen.

Fritz!Fon 7150
Fritz!Fon 7150

Durch die Verzahnung des Telefons mit Modem und Router lassen sich das Adressbuch des Telefons und die Anrufliste über das Telefon oder den Computer pflegen. Dabei sind individuelle Regeln für einzelne Anrufer möglich. So lassen sich beispielsweise ungebetene Anrufer auf den Anrufbeantworter oder Freunde auf das Handy umleiten.

Das DECT-Handteil wartet mit einem Farbdisplay mit grafischer Darstellung, digitalem Anrufbeantworter, Telefonbuch für 200 Einträge, einer maximalen Gesprächszeit von 17 Stunden und bis zu 5 Tagen Stand-by-Zeit auf. Über das bei DECT eingesetzte GAP-Profil lassen sich bis zu fünf weitere Handgeräte anmelden.

Die Markteinführung erfolgt über Partner, d.h. das Fritz!Fon 7150 ist zunächst bei ausgewählten Providern und erst ab Januar 2007 auch im Handel erhältlich. Der Preis soll bei 249,- Euro liegen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen

mrquarkas 01. Okt 2009

Die ausgehenden Nummer wird im Handgerät für jedes angeschlossenen Telefon angegeben...

gisela.dippold 19. Aug 2007

huahuahua 25. Nov 2006

Ich habe sogar noch eine 1&1 Fritz!X NetXXL als Sekundäranlage dran. Das Teil ist nun...

LH_notloggedin 22. Nov 2006

Ich vermute das die Wahrheit in der Mitt liegt: Es ist ein Mix aus beiden Techniken, ich...

Holger Reichardt 22. Nov 2006

Endlich integriert man Telefon und Internet komplett (Dect und VOIP und DSL) darauf habe...


Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

    •  /