Abo
  • Services:

Novell und Microsoft: Einig, dass man sich uneinig ist

Zusammenarbeit ist kein Schuldeingeständnis

Die Zusammenarbeit zwischen Novell und Microsoft hat zu vielen Kontroversen geführt, auch sind sich Novell und Microsoft uneinig, was die Frage anbelangt, ob Linux Microsofts Rechte verletzt oder nicht. Man sei sich einig, dass man sich in dieser Frage nicht einig ist, so Microsoft.

Artikel veröffentlicht am ,

Ob der zum Teil scharfen Kritik an seiner Zusammenarbeit mit Microsoft hat sich Novell-CEO Ron Hovsepian mit einem offenen Brief an die Community gewandt. Es gehe Novell einzig darum, die Zusammenarbeit von Linux und Windows sicherzustellen, das sei es, was die eigenen Kunden fordern, so der Novell-Chef. Die Linux-Community werde von neuem Open-Source-Code profitieren, der die Interoperabilität von Linux und Windows verbessert.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hagen
  2. gkv informatik, Wuppertal

Es sei der Wunsch Microsofts gewesen, auch beim Thema Patente zusammenzuarbeiten, so dass eine Kooperation in diesem Bereich in die Vereinbarung aufgenommen wurde. Dabei sichern sich Novell und Microsoft gegenseitig zu, die Kunden des anderen nicht wegen Patentverletzungen zu verklagen, um den Kunden beider Unternehmen mehr Sicherheit zu geben. Hovsepian verweist dabei auf das eigene, umfassende Patentportfolio, was sich auch in den ausgeglichen Zahlungen von Microsoft an Novell widerspiegle.

Kritik an dieser Vereinbarung aus dem Open-Source-Lager weist Hovsepian scharf zurück, ebenso aber auch Microsofts Darstellung, Novell bezahle Microsoft für die Nutzung von deren Patenten. In keine Weise habe Novell eingeräumt, dass Linux Rechte von Microsoft verletzt.

In Sachen Patente habe man klar Stellung bezogen und zugesagt, die eigenen Patente zum Schutz von Open Source einzusetzen und sich auf europäischer Ebene gegen die Einführung von Softwarpatenten ausgesprochen, so Novell. Zudem stelle man die eigenen Linux-Kunden von möglichen Patentansprüchen Dritter frei.

Bei Microsoft sieht man dies anders: "Microsoft und Novell sind sich darin einig, uneinig über die Frage zu sein, ob einige Open-Source-Angebote Microsofts Patente und einige von Microsofts Angeboten Novells Patente verletzten", heißt es in einer offiziellen Stellungnahme von Microsoft.

Microsoft respektiere zwar die Ansicht von Novell in der Patentfrage, habe dazu aber eine andere Meinung. In einem Punkt gibt Microsoft Novell aber Recht: Novell habe zu keinem Zeitpunkt Patentverletzungen eingeräumt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. ab 399€
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Microsoft 23. Nov 2006

Der Microsoft Windows wird nur für Unternehmen kaufen, dass Windows Home, Windows...

DexterF 22. Nov 2006

Rest interessiert mich eigentlich nicht mehr, hab dir lange genug beim kotzen zugesehen...

Harri Hirsch 21. Nov 2006

die eigentlich nicht miteinander koalieren wollten aber es m üssen um an die Macht zu...

e-user 21. Nov 2006

Der bewusste Einsatz von Wörtern mit verschwommener Bedeutung kann Gefühle präziser...

Haecker 21. Nov 2006

Hmmm gebe mir ein BS was nur halb soviel kann wie Windoff und ich wuerde es sofort auf...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018)

Ein Convertible mit E-Ink-Display - das Yoga Book C930 ist ein Hingucker, aber wie bedient es sich? Wir haben es ausprobiert.

Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /