Abo
  • Services:

NEC bringt 25,5 Zoll großes Display mit 1.920 x 1.200 Pixeln

LCD2690WUXi soll ergonomisches Arbeiten mit A4-Doppelseiten ermöglichen

NEC hat in Japan ein recht ungewöhnliches Display vorgestellt. Der Multisync LCD2690WUXi erreicht eine Bildschirmdiagonale von 25,5 Zoll (64,9 cm) und soll so besonders für Grafiker geeignet sein. Er soll zwei DIN-A4-Seiten hochkant nebeneinander bei 100-prozentiger Darstellung abbilden können aber gleichzeitig noch Platz für Werkzeugpaletten lassen. Die Displaygröße soll Ermüdungserscheinungen vorbeugen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Panel soll 95 Prozent des Adobe-RGB-Farbraums abdecken. Die Einblickwinkel liegen in beide Hauptrichtungen bei 178 Grad. Die Helligkeit gibt der Hersteller mit 400 Candela pro Quadratmeter an, während die Reaktionsgeschwindigkeit mit 7 Millisekunden beziffert wird. Das Kontrastverhältnis liegt bei 800:1.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Neben einem DVI-D- und DVI-I-Anschluss findet sich auch ein VGA-Anschluss an dem Gerät. Im Betrieb liegt der Strombedarf bei 111 Watt, im Stand-by-Moduls unter einem Watt, gab NEC an. Mit Standhalterung wiegt das Gerät ungefähr 12,6 Kilogramm. Es lässt sich mit VESA-Bohrungen auch an der Wand und entsprechenden Halterungen befestigen.

In Deutschland ist der NEC LCD2690WUXi noch nicht lieferbar, aber in diversen Preislisten von Händlern schon zwischen 1.220,- und 1.360,- Euro zu finden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. (-76%) 3,60€
  3. 4,99€

moinzen 26. Nov 2006

Ich wollte natürlich fragen, ob es möglich ist diesen Monitor an meinem oben genannten...

Striker1 24. Nov 2006

Tja das würde ich natürlich auch machen, aber ich weiß nicht ob ich noch so lange warten...

Analisator 22. Nov 2006

Es gibt 4: Du hast die Sorte vergessen, die gerne über andere herzieht und in ihm...

:-) 22. Nov 2006

Die Auflösung ist zwar relativ, weil auf ein festes Maß bezogen, aber deshalb eine...

muh. 21. Nov 2006

Gemessene 25 Watt oder Herstellerangabe? Mein 21"-Display braucht mit niedrigster...


Folgen Sie uns
       


Nubia X - Hands on (CES 2019)

Das Nubia X hat nicht einen, sondern gleich zwei Bildschirme. Wie der Hersteller die Dual-Screen-Lösung umgesetzt hat, haben wir uns auf der CES 2019 angeschaut.

Nubia X - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /