Microsoft warnt vor Schwarzkopien von Vista

Neues Windows aus Tauschbörsen soll bald deaktiviert werden

In einer schriftlichen Stellungnahme gibt Microsoft an, die derzeit im Internet kursierenden Versionen von Windows Vista bald unbrauchbar machen zu wollen. Zudem handele es sich nicht um die Verkaufsversion.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Microsoft gegenüber Golem.de mitgeteilt hatte, steht die "RTM-Version" (Release to Manufacturing) von Windows Vista erst seit dem 17. November 2006 für registrierte Entwickler im Dienst MSDN zum Download zur Verfügung. Bereits vorher waren jedoch in Tauschbörsen und P2P-Netzen Kopien aufgetaucht, bei denen es sich um die endgültige Ausgabe des neuen Betriebssystems handeln soll. Bereits am 8. November 2006 hatte Microsoft vermeldet, dass Vista zur Vervielfältigung freigegeben sei.

Stellenmarkt
  1. Linux- und Datenbankadministrator*in (m/w/d)
    Stadt Mülheim (Ruhr), Mülheim an der Ruhr
  2. Senior Projektleiter (m/w/d) für automotive HPC-Lösungen
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, Ingolstadt, Ulm, Erlangen
Detailsuche

Theoretisch hätten also ab diesem Zeitpunkt aus gleich welcher Quelle finale Versionen von Vista ihren Weg ins Internet finden können. Laut einer schriftlichen Microsoft-Stellungnahme, die Golem.de vorliegt, handelt es sich bei den bisher kursierenden Kopien aber nicht um die Version von Vista, die auch auf vorinstallierten PCs zu finden sein wird:

"Die Kopien, die zum Download bereitstehen, sind nicht der endgültige Code, und die Anwender sollten es vermeiden, unautorisierte Kopien zu verwenden, die unvollständig oder verändert sein könnten. Die unautorisierten Kopien basieren auf Aktivierungsschlüsseln, die vor dem RTM aktuell waren und werden von Microsoft mit seiner "Software Protection Platform" blockiert werden."

Damit ist zu erwarten, dass die fraglichen Vista-Versionen bereits nach dem ersten Sicherheits-Update nicht mehr funktionieren. Oder auch früher: Wie bereits berichtet, hatte Microsoft seine Echtheitsprüfung für Vista verschärft. Der Softwarehersteller behält sich laut seines Lizenzvertrages für Endanwender (EULA, PDF) auch vor, dass Vista für eine "Validierung", die nicht mit der schon aus Windows XP bekannten "Aktivierung" zu verwechseln ist, regelmäßig per Internet Kontakt mit Microsoft aufnehmen darf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ixh 26. Feb 2007

Hab gehört nintendo gibt mehr Geld für forschung aus als die usa für schulbildung ,heisst...

Hugo von... 03. Dez 2006

Keine Cracks für Vista herstellen oder verbreiten! Endlich haben andere Betriebssysteme...

Gast-Christian 26. Nov 2006

Schwarzkopierer stimmt schon, da hat Golem vollkommen Recht. http://de.wikipedia.org/wiki...

habichauch 23. Nov 2006

Der Text wurde in der Zwischenzeit redigiert! Vorher stand da 'authorisiert'. Und die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
Artikel
  1. bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
    bZ4X
    Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

    Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

  2. Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  3. SMS: Lindner bat Porsche-Chef um Argumentationshilfe bei E-Fuels
    SMS
    Lindner bat Porsche-Chef um Argumentationshilfe bei E-Fuels

    Der Bundesfinanzminister hat den Porsche-Chef erst nach der Entscheidung kontaktiert, die Ausnahme für E-Fuels in die EU-Verhandlungen einzubringen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Samsung 980 1 TB 77€ und ASRock RX 6800 639€ ) • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 34,98€ ) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1 TB 119€) • Weekend Sale bei Alternate • PDP Victrix Gambit 63,16€ [Werbung]
    •  /