Abo
  • Services:

Test: HD-DVD-Laufwerk für Xbox 360 - King Kong legt los

Xbox 360 HD-DVD-Player
Xbox 360 HD-DVD-Player
Erwähnenswert ist, dass das Laufwerk ein eigenes Netzteil benötigt, sich zusammen mit der Xbox 360 ein- und ausschaltet sowie einen 2fach-USB-Hub mit sich bringt, an das sich weiteres Xbox-360-Zubehör anschließen lässt. Noch erwähnenswerter ist allerdings, dass die Xbox 360 im Vergleich zu spezialisierter Unterhaltungselektronik ein wahrer Stromfresser ist: Im Schnitt benötigt die Xbox 360 beim Spielen oder auch nur im Xbox-360-Menü rund 160 Watt, bei der DVD-Wiedergabe sind es laut Golem.de-Messung 134 bis 143 Watt und in Verbindung mit dem HD-DVD-Laufwerk und der HD-DVD-Wiedergabe satte 164 bis 173 Watt. Im Stand-by-Betrieb schluckt die Xbox 360 über 10 Watt, kommt das HD-DVD-Laufwerk hinzu, steigt dies auf 14,7 Watt.

Stellenmarkt
  1. Weber Maschinenbau GmbH Breidenbach, Breidenbach
  2. VRS Media GmbH & Co. KG, Bremen

Damit verbrät die Xbox 360 ein Vielfaches vom Toshiba HD E1, der laut Hersteller ca. 41 Watt im Betrieb und im Stand-by 0,5 Watt benötigt. Bei den steigenden Strompreisen machen sich solche Unterschiede durchaus bemerkbar und es wäre vorteilhaft, wenn Microsoft der Xbox 360 noch einige Stromspartricks beibringen würde.

Nach dem Einlegen der mitgelieferten King-Kong-HD-DVD brauchte die Xbox 360 etwa 7 Sekunden, um mit der Video-Wiedergabe zu starten. Ist man im Menü der jeweiligen HD-DVD gelandet, braucht die Konsole dann etwa genauso lange, um den Hauptfilm zu starten. Liegt eine HD-DVD-Scheibe beim Einschalten im Laufwerk, dann benötigt die Xbox 360 etwa 23 Sekunden bis zum automatischen Start der Wiedergabe.

Die Wiedergabe selbst ist flüssig, die Xbox-360-Software reagiert auch zügig auf Eingaben des Nutzers, so dass man nicht das Gefühl hat, ständig warten zu müssen. So ist etwa das Pausieren und erneute Wiedergeben innerhalb einer Sekunde erledigt - aus dem nach längerer Pause aktiven Bildschirmschoner der HD-DVD dauert es etwa 3 Sekunden bis zur erneuten Wiedergabe. Der Sprung von Kapitel zu Kapitel benötigt knapp 1 Sekunde.

Da die HD-DVD bereits eine Lesezeichen-Funktion mit sich bringt, um die Wiedergabe an bestimmter Stelle fortsetzen zu können, hat Microsofts Entwicklerteam dem Laufwerk einen kleinen Flash-Speicher spendiert, in dem die Lesezeichen gespeichert werden. Diese Daten lassen sich vom Nutzer auch wieder löschen, allerdings ist bei den aktuellen HD-DVDs noch kein Beschreibungstext vorgesehen, so dass eine aussagekräftige Beschreibung fehlt. Leider wird beim Ausschalten der Xbox 360 oder beim Abbruch der Wiedergabe nicht automatisch ein Lesezeichen angelegt - dies wäre durchaus eine der Bequemlichkeit dienende Verbesserung für künftige Software-Updates.

 Test: HD-DVD-Laufwerk für Xbox 360 - King Kong legt losTest: HD-DVD-Laufwerk für Xbox 360 - King Kong legt los 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  4. ab 399€

Bibabuzzelmann 22. Nov 2006

Es wurde schon über eine Millionen mal verkauft, also macht euch auf weitere Anschläge...

Bibabuzzelmann 22. Nov 2006

SexyXbox ? *g

Bibabuzzelmann 22. Nov 2006

Guckst du, oder weisst du schon vor mir was ich gucke, was du gucken sollst ? *g http...

Blubberlutsch 22. Nov 2006

Jo , die "Weisheit", dass CRTs mehr als LCDs verbraten stammt noch aus der Zeit der 15...

JTR 22. Nov 2006

Kein Wunder die Leistung eine Wii kannste bald mal ja in ein PDA stecken und der Rest...


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /