Abo
  • Services:
Anzeige

Zenwalk 4.0 mit neuer X.org-Version

Neuinstallation für durchschnittliche Nutzer empfohlen

Die auf Slackware basierende Linux-Distribution Zenwalk ist in der Version 4.0 erschienen, die nun X.org 7.1 enthält. Im Zuge dessen wurden alle X-Programme neu kompiliert. Zwar soll ein Update funktionieren, für Nutzer mit durchschnittlicher Linux-Erfahrung empfehlen die Entwickler dennoch eine Neuinstallation.

Durch das Update auf X.org 7.1 ergeben sich strukturelle Änderungen am System, so dass auch die komplette X-Software neu kompiliert wurde. Dies sei die größte Änderung seit dem Start des Zenwalk-Projektes, so die Entwickler. Zwar sollen auch die alten Pakete aus Zenwalk 3.x sowie aus Slackware weiterhin funktionieren und auch ein Update soll möglich sein, dennoch empfehlen sie Nutzern mit durchschnittlichen Linux-Kenntnissen eine Neuinstallation.

Anzeige

Zenwalk 4.0 setzt den Kernel 2.6.18.1 ein und bringt eine neu geschriebene Version des Paketmanagement-Programmes Netpkg mit. Wie auch schon zuvor, setzt Zenwalk Xfce als Standard-Desktop ein und integriert Netpkg auch in den Dateimanager Thunar, so dass sich Pakete direkt aus diesem installieren lassen.

Die Udev-Skripte wurden so überarbeitet, dass sie Firewire, Smartcards und PCMCIA besser unterstützen und auch eine Automount-Funktion anbieten. Zudem wurde die Paketsammlung um verschiedene Programme erweitert, darunter TightVNC und der Streamtuner-Internet-Radio-Browser. Mit EtherApe ist ferner eine Applikation enthalten, die alle IP-Verbindungen grafisch darstellt. Auch OpenOffice.org 2.0.4 sowie Firefox 2.0 und Thunderbird 1.5.0.8 sind enthalten. GNOME 2.16 und KDE 3.5.5 lassen sich ebenfalls nachinstallieren.

Die neue Version der Distribution steht ab sofort unter zenwalk.org zum Download bereit.


eye home zur Startseite
BSDDaemon 20. Nov 2006

Nein, das ender im Chaos weil eine Distribution niemals alle Anwendungsfälle Abdecken...

Zen-Fan 20. Nov 2006

Screenshots von xnetpkg => http://beranger.org/index.php?article=1954



Anzeige

Stellenmarkt
  1. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim
  2. Robert Bosch GmbH, Renningen
  3. Continental AG, Lindau am Bodensee
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Apple Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden
  2. Nur beratendes Gremium Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein
  3. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  1. den Überbringer der schlechten Nachricht zu töten

    pica | 18:56

  2. Re: Weiter warten

    as (Golem.de) | 18:54

  3. Deutschland geht bald Pleite

    seriousssam | 18:53

  4. Re: Die Idee ist gut...

    DAUVersteher | 18:53

  5. Re: Ganz krasse Idee!

    MrRued | 18:52


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel