Abo
  • Services:

Zenwalk 4.0 mit neuer X.org-Version

Neuinstallation für durchschnittliche Nutzer empfohlen

Die auf Slackware basierende Linux-Distribution Zenwalk ist in der Version 4.0 erschienen, die nun X.org 7.1 enthält. Im Zuge dessen wurden alle X-Programme neu kompiliert. Zwar soll ein Update funktionieren, für Nutzer mit durchschnittlicher Linux-Erfahrung empfehlen die Entwickler dennoch eine Neuinstallation.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Durch das Update auf X.org 7.1 ergeben sich strukturelle Änderungen am System, so dass auch die komplette X-Software neu kompiliert wurde. Dies sei die größte Änderung seit dem Start des Zenwalk-Projektes, so die Entwickler. Zwar sollen auch die alten Pakete aus Zenwalk 3.x sowie aus Slackware weiterhin funktionieren und auch ein Update soll möglich sein, dennoch empfehlen sie Nutzern mit durchschnittlichen Linux-Kenntnissen eine Neuinstallation.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, Burghausen
  2. freenet Group, Büdelsdorf

Zenwalk 4.0 setzt den Kernel 2.6.18.1 ein und bringt eine neu geschriebene Version des Paketmanagement-Programmes Netpkg mit. Wie auch schon zuvor, setzt Zenwalk Xfce als Standard-Desktop ein und integriert Netpkg auch in den Dateimanager Thunar, so dass sich Pakete direkt aus diesem installieren lassen.

Die Udev-Skripte wurden so überarbeitet, dass sie Firewire, Smartcards und PCMCIA besser unterstützen und auch eine Automount-Funktion anbieten. Zudem wurde die Paketsammlung um verschiedene Programme erweitert, darunter TightVNC und der Streamtuner-Internet-Radio-Browser. Mit EtherApe ist ferner eine Applikation enthalten, die alle IP-Verbindungen grafisch darstellt. Auch OpenOffice.org 2.0.4 sowie Firefox 2.0 und Thunderbird 1.5.0.8 sind enthalten. GNOME 2.16 und KDE 3.5.5 lassen sich ebenfalls nachinstallieren.

Die neue Version der Distribution steht ab sofort unter zenwalk.org zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,66€
  2. 3,49€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

BSDDaemon 20. Nov 2006

Nein, das ender im Chaos weil eine Distribution niemals alle Anwendungsfälle Abdecken...

Zen-Fan 20. Nov 2006

Screenshots von xnetpkg => http://beranger.org/index.php?article=1954


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neue Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /