Abo
  • Services:

BenQ sichert Garantieansprüche für Kunden

Quips soll Handy-Gewährleistungsreparaturen bis Jahresende durchführen

Um Besitzern von BenQ-Siemens-Handys die Angst zu nehmen, dass ihre Garantieansprüche unter der Insolvenz von BenQ Mobile leiden könnten, wurde nun die Quips GmbH beauftragt, die Gewährleistungsreparaturen für Siemens/BenQ-Handys zunächst bis Ende des Jahres 2006 in der bisherigen Weise durchzuführen.

Artikel veröffentlicht am ,

Quips soll im Auftrag der BenQ-Mobile-Tochter Inservio Gewährleistungsreparaturen durchführen. Inservio verantwortet vornehmlich die Service- und Garantie-Dienstleistungen verkaufter Handys.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Auf diesem Weg soll ein großer Unsicherheitsfaktor für Kunden und auch für Mobilfunkhändler zumindest bis Ende des Jahres gelöst sein. Fraglich ist, ob eine Zusage bis zum Jahresende 2006 dafür ausreicht.

Das Hamburger Unternehmen Quips gehört zu den größten deutschen Service- und Reparatur-Dienstleistern für Mobilfunk-Endgeräte. Das Unternehmen bietet bundesweit zusammen mit mehr als 180 Partnern Handy-Reparaturen vor Ort, die Zentralwerkstatt befindet sich in Bamberg.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 7,77€
  3. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  4. 4,99€

Ben Qu 24. Nov 2006

Naja, das dauert mit sicherheit sehr lang ! denn die ersatzteilfrage ist noch völlig...

Thomas55 20. Nov 2006

Joa, ich werde auch nix mehr von Siemens und Benq kaufen. Wer so Arbeitsplätze im großen...

summer_passing 19. Nov 2006

...eigentlich sollte es doch wohl heissen "BenQ sichert Garantieansprüche für Kunden für...

..... 19. Nov 2006

Ich kenne auch eine menge Leute die nichts mehr von Acer und BenQ kaufen. Verdient haben...

Besserwessi 17. Nov 2006

Statt Service: http://www.ssiworld.com/watch/appliances.htm


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad E480 und Thinkpad 485 - Test

Wir testen das Thinkpad E480 mit Intel-Chip und das Thinkpad E485 mit AMD-Prozessor.

Lenovo Thinkpad E480 und Thinkpad 485 - Test Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

    •  /