Abo
  • Services:

AMD will Umstieg auf 65 Nanometer Mitte 2007 abschließen

Erste Produkte mit 45 Nanometern bereits 2008

Der Leiter von AMDs Halbleiterfertigung, Nick Kepler, bekräftigte in einer Telefonkonferenz, dass sein Unternehmen den Umstieg auf 65 Nanometer Strukturbreite wie geplant vollziehen wolle. Prozessoren mit 90 Nanometern sollen bald verschwinden, die Serienfertigung mit 45 Nanometern will man bereits 2008 aufnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie auch schon bei Intel sind damit CPUs mit 65 Nanometern Strukturbreite, die AMD noch 2006 ausliefern will, nur ein Zwischenschritt. Das größte Volumen dieser Prozessoren muss innerhalb von rund 18 Monaten verkauft werden, da schon 2008 der Wechsel zu 45 Nanometern erfolgen soll. Schon im ersten Quartal 2007 will AMD mehr Prozessoren mit 65 Nanometern Strukturbreite als mit 90 Nanometern herstellen und Mitte 2007 alle Fertigungslinien auf den neuen Prozess umgestellt haben.

Stellenmarkt
  1. Tecmata GmbH, Mannheim
  2. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin

AMDs Fertigungs-Roadmap
AMDs Fertigungs-Roadmap
Das ist auch dringend nötig: Intels laut Werbung "weltbeste Prozessoren", die Core 2 Duo, werden bereits ausnahmslos mit 65 Nanometern hergestellt. Für seinen Barcelona-Core, früher bekannt als K8L, mit seinem L3-Cache auf dem Die braucht AMD die 65-Nanometer-Fertigung dringend, um noch zu konkurrenzfähigen Werten von Rechenleistung pro Watt zu kommen.

Umstieg auf 65 nm Mitte 2007 vollzogen
Umstieg auf 65 nm Mitte 2007 vollzogen
Parallel zu den Verkleinerungen der Strukturbreite läuft bei AMD ein Programm namens "CTI" für "Continuous Transistor Improvement". Innerhalb derselben Strukturbreite werden die Transistoren ständig auf höhere Schaltgeschwindigkeiten und geringere Leckströme getrimmt. Viele der Erweiterungen hat AMD schon im 90-Nanometer-Prozess umgesetzt, für 65 Nanometer verriet Kepler nur, dass die Verbindung Silizium-Germanium verbessert worden sei. Sie dient bei AMD für eine Streckung der Gitterstruktur des Siliziums ("Strained Silicon"), was die Durchlässigkeit für Elektronen erhöht und letztendlich den Strombedarf der CPU senkt.

Verbesserungen der Transistoren
Verbesserungen der Transistoren
Bereits Mitte 2008 plant AMD, erste Produkte mit einer Strukturbreite von nur noch 45 Nanometern auf den Markt zu bringen. Nick Kepler verriet jedoch noch nicht, welche Schaltungstricks man sich dafür einfallen lässt. Laut des AMD-Managers wurde die Entwicklung des Fertigungsprozesses dafür aber bereits Anfang 2006 begonnen und mache gute Fortschritte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65W8PLA für 4.444€ statt 4.995€ im Vergleich)
  2. (u. a. Razer DeathAdder Elite Destiny 2 Edition für 29€ statt 65,99€ im Vergleich und Razer...
  3. 79,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)
  4. (u. a. WARHAMMER für 11,99€ und WARHAMMER II für 32,99€)

Feministische... 20. Nov 2006

Doppelposts sind kein guter Stil, die Antwort findest du hier: https://forum.golem.de...

medsommer 18. Nov 2006

Intel will ja schon 2007 45nm anbieten. Jetz aber hopp, sonst ist es um die...

nie (Golem.de) 17. Nov 2006

Unglaublich - damit hat vor 12 Jahren schon mal ein Chefredakteur für Erheiterung...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /