Abo
  • Services:

Yahoo kauft Wettbewerbsplattform Bix

Weiteres Start-up im Bereich Social-Software geht an Yahoo

Mit "Bix" kauft Yahoo ein weiteres junges Unternehmen im Bereich Social-Software, wie zuvor schon Flickr, del.icio.us, Upcoming.org und Jumpcut. Bix veranstaltet Wettbewerbe in den Bereichen Karaoke, Tanz, Comedy, Schönheit, Fotografie und Schreiben - eine Art "American Idol" (US-Version von "Deutschland sucht den Superstar"), bei dem jeder in alle Rollen schlüpfen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Bix-Mitglieder, aber auch Sponsoren können die einzelnen Wettbewerbe ausrufen, legen die Kriterien fest und setzen einen Termin, bis zu dem die Beiträge eingereicht werden müssen. Anhand der Anforderungen können sich interessierte Teilnehmer passende Wettbewerbe aussuchen, die Gewinner werden dann per Abstimmung ermittelt.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Dazu bietet Bix webbasierte Video- und Audio-Aufnahme-Werkzeuge an, mit denen die Teilnahme möglichst einfach werden soll. Es reiche ein Webcam oder eine digitale Video-Kamera, um mitzumachen, so Yahoo.

Yahoo will diese Plattform nun seinen Nutzern nahe bringen und so die Zahl der Bix-Mitglieder drastisch erhöhen. Zudem denkt man darüber nach, wie sich Bix mit anderen Yahoo-Produkten wie Yahoo-Groups, -Messenger oder -Video verbinden lässt.

Mike Speiser, der Bix im Januar 2006 gegründet hat und einst zum Gründerteam von Epinions gehörte, soll sich bei Yahoo künftig als Vize-Präsident um die Bereiche Communitys, Kommunikation und Front Doors kümmern und ist damit auch für Yahoo! Groups, Yahoo! 360°, Yahoo! Photos und auch Bix verantwortlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 579€
  2. (u. a. Sony PS4-Controller + Fallout 76 für 55€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...
  4. (u. a. ASUS ROG Strix RTX 2070 OC für 579€, Razer Ornata Chroma für 69€ und viele weitere...

jojojij2 17. Nov 2006

ja! oh man jetzt wirds keiner 2 monate dauern und es wird hier in deutschland 200...

Gönner 17. Nov 2006

Ansonsten würde ich mich lieber von Google als von Yahoo kaufen lassen. *tsts... nur Idioten.


Folgen Sie uns
       


Mit dem C64 ins Internet - Tutorial

Wir zeigen, wie man den C64 ins Netz bringt.

Mit dem C64 ins Internet - Tutorial Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

    •  /