Abo
  • Services:

Yahoo Maps verlässt Beta-Status und kennt Europa

Karten und Satellitenbilder für Europa, Kanada und die USA

Yahoo hat seinen Kartendienst nun in der fertigen Version online gestellt, die in zwei Varianten zur Verfügung steht. Für Breitbandverbindungen werden Flash-Karten angezeigt, für langsamere Internetverbindungen steht auch die alte Variante mit einfachen Grafiken zur Verfügung. Neben Satellitenbildern von über 100 Städten weltweit gibt es nun auch Straßenkarten von Städten in Europa.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Yahoo Maps
Yahoo Maps
Bisher war Yahoo Maps nur als Beta-Version verfügbar, hat diesen Status nun aber verlassen, womit der Dienst laut Yahoo nun richtig genutzt werden kann. Für Breitbandverbindungen steht eine Flash-Version zur Verfügung, die mindestens den Flash Player in der Version 7 erfordert. Bei langsameren Internetverbindungen soll automatisch die alte Variante mit gewöhnlichen Grafiken angezeigt werden. Zwischen beiden lässt sich aber auch jederzeit umschalten.

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt
  2. Robert Krick Verlag GmbH + Co. KG, Eibelstadt

Die Integration in die lokale Suche Yahoo Local wurde noch erweitert und es gibt die Möglichkeit, Routen berechnen zu lassen, die über einen festgelegten Zwischenstopp führen. Dabei kennt Yahoo Maps nun auch Europa und zeigt so beispielsweise Straßenkarten von Städten wie Berlin, Amsterdam oder London an. Satellitenbilder stehen bereits länger von Europa zur Verfügung, insgesamt sollen mehr als 100 Städte weltweit bekannt sein. Eine Mini-Karte in der rechten oberen Ecke gibt dabei immer einen Überblick, wo man sich gerade befindet.

Nutzer von Yahoo Mail finden außerdem eine Integration mit ihrem Adressbuch vor, so dass sich dort gespeicherte Adressen direkt auf der Karte anzeigen lassen. Entwickler können über eine offen gelegte Programmierschnittstelle auf Yahoo Maps zugreifen.

Die fertige Version von Yahoo Maps lässt sich ab sofort unter maps.yahoo.com nutzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

BSDDaemon 17. Nov 2006

Hier das gleiche. Autobahnen die seit Jahren fertig sind werden noch als Waldschneise...

eT 17. Nov 2006

... das brauch ich mir nicht anzutun! eT

eT 17. Nov 2006

Oliver Müller 17. Nov 2006

DAs ist die schlechteste Karte im ganzen Internet - Nur schrott Viel besser ist www...

BSDDaemon 17. Nov 2006

Unten bei: Links zum Artikel Yahoo - Maps (.coim) Die TLD *coim ist mir persönlich noch...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /