Abo
  • Services:

6-Farb-Drucker mit Druckleistung von 24 Farbseiten/Minute

HP Photosmart D5160 soll Farbfotos in 26 Sekunden drucken

HP hat einen einfachen Tinten-Fotodrucker vorgestellt, der mit sechs Farben drucken kann und mit einer Geschwindigkeit von bis zu 31 Seiten in Schwarz-Weiß und 24 Seiten in Farbe pro Minute mit einer Auflösung von bis zu 4.800 dpi arbeiten soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Der HP Photosmart D5160 kann nicht nur normales A4-Papier und randlose Fotos bedrucken, sondern auch direkt auf entsprechend beschichteten CDs und DVDs seine Spuren hinterlassen. Die Papierzuführung fasst 125 Blatt. Im Lieferumfang ist außerdem eine automatisierte Fotopapierzuführung enthalten. Dieser Schacht ermöglicht den Fotodruck wahlweise im Format 10 x 15 Zentimeter oder 13 x 18 Zentimeter.

HP Photosmart D5160
HP Photosmart D5160
Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren

Der HP Photosmart D5160 soll ein Farbfoto im Format 10 x 15 Zentimeter nach 26 Sekunden ausgeben können. Er arbeitet mit drei Druckpatronen, von denen zwei mit drei Farben und die dritte mit schwarzer Tinte gefüllt sind. Der Drucker verfügt über einen Steckplatz für Speicherkarten, eine USB-Schnittstelle und kann auch drahtlos mit Hilfe des optional erhältlichen HP-Bluetooth-Wireless-Printer-Adapters arbeiten.

Das Gerät wiegt 4,95 kg und misst 458 x 387 x 171 mm. Der interne Speicher ist 32 MByte groß. Mitgeliefert werden Treiber für Microsoft Windows 98 SE, 2000, ME, XP sowie MacOS X 10.3.9 und 10.4.

Der HP Photosmart D5160 soll ab sofort für 79,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Casandro 19. Nov 2006

Für 79 Euro bekommst Du inzwischen fast 10 gebrauchte Laserfaxe von HP. Und die...

Casandro 19. Nov 2006

Hmm, was ist denn daran dann so teuer? Es ist ein Lösungsmittel (Alkohol oder so was) in...

XP55T2P4 17. Nov 2006

Frageliste bitte ergänzen ...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /