• IT-Karriere:
  • Services:

Dell bringt Multifunktionsgerät mit Farblaser

Dell MFP 3115cn für 927,- Euro

Dell hat sein erstes Multifunktionsgerät vorgestellt, das anstelle eines Tintenstrahldruckers einen Single-Pass-Farblaserdrucker beherbergt. Der Dell MFP 3115cn soll 17 Seiten pro Minute in Farbe und 30 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß ausdrucken können.

Artikel veröffentlicht am ,

Außer drucken kann das Gerät auch scannen, kopieren und faxen. Der Dell MFP 3115cn verfügt neben USB- und Parallelport-Anschluss auch über Fast-Ethernet und kann so im Netzwerk betrieben werden. Die beiliegende Windows-Software ColourTrack2 erlaubt es Administratoren, festzulegen, welche Netznutzer beispielsweise in Farbe drucken dürfen.

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. GCP - Grand City Property, Berlin

Die Druckauflösung liegt bei 600 x 600 dpi. Der installierte Arbeitsspeicher ist 256 MByte groß - er kann auf maximal 1.280 MByte ausgebaut werden. Die Standardpapierzuführung umfasst ein 150-Blatt-Multifunktionsfach sowie ein 250-Blatt-Fach mit Abdeckung. Die Ausgabe fasst 250 Blatt. Optional gibt es eine 550-Blatt-Papierzuführung.

Im Lieferumfang sind anders als bei vielen Herstellern volle Kartuschen enthalten. Sie sollen bei fünfprozentiger Deckung für 5.000 Seiten (schwarz) bzw. 4.000 Seiten in Farbe reichen. Der Dell MFP 3115cn arbeitet auch als Fax- und Farbkopierer ohne Anschluss an den Rechner und beherrscht auch das Scannen und die Funktion "Scan to E-Mail" über das Netzwerk.

Im Preis inbegriffen ist ein Jahr Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag, der gegen Aufpreis auf bis zu fünf Jahre ausgeweitet werden kann. Mitgeliefert werden Treiber für Microsoft Windows XP, NT 4.0 und 2000 sowie Server 2003, MacOS X, Solaris und Linux (Red Hat 8/9, SuSE 9, TurboLinux 10). Der Drucker misst 46 x 57 x 73 cm bei einem Gewicht von 36 kg.

Der Dell MFP 3115cn kostet 927,- Euro zzgl. Versand.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Ranjid-IT 22. Nov 2006

Ein spätes "Danke" für die Antwort. Ranjid

Ehrerbietender 21. Nov 2006

OK Janko, Du bist der beste Fake der mir bisher untergekommen ist. Die billige Homepage...

chithanh 19. Nov 2006

Es gibt z.B. den Oki C8600n für 1,8 k€ http://geizhals.at/deutschland/?such=c8600n...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

    •  /