Abo
  • Services:

Eve Online in 10 Jahren, Brettspiele und World of Darkness

Fanfest in Reykjavik (Island) mit neuem Teilnehmerrekord

Das isländische Spielestudio CCP Games brachte in Reykjavik im Rahmen eines Fanfests erneut Fans und Pressevertreter mit den Entwicklern von Eve Online zusammen. Neben den langfristigen Zukunftsszenarien für das Online-Rollenspiel, gab es auf dem Fanfest zwei überraschende Ankündigungen. Zum einen arbeitet man mit Transgaming an einer Mac-Emulation und zum anderen will CCP Games mit dem Pen & Paper-Rollenspielentwickler White Wolf fusionieren und kündigte unter anderem ein Online-Rollenspiel im "World of Darkness"-Universum an.

Artikel veröffentlicht am ,

Begrüßung am Flughafen
Begrüßung am Flughafen
Bei starkem Wind und schlechtem Wetter fanden sich in der vergangenen Woche gut 500 Eve-Spieler und 150 Pressvertreter im Nordica Hotel ein, diskutierten über das Spiel mit den in großen Mengen anwesenden Entwicklern, fochten Spieler-gegen-Spieler-Wettkämpfe aus und probierten sich an dem Kartenspiel "Eve: The Second Genesis".

Antesten des Kartenspiels
Antesten des Kartenspiels
Gerade die Aktivitäten im Tradingcard-Bereich führten schließlich zu dem jetzt angeworfenen Zusammenschluss von CCP Games (Eve Online) und White Wolf (World of Darkness). CCP hatte das Kartenspiel "Eve: The Second Genesis" auf eigene Faust entwickelt und dem deutschen Publikum auf der Spiel 2006 in Essen Ende Oktober vorgestellt. Vorher hatte sich CCP nach eigenen Angaben aber bei der Spieleschmiede White Wolf Rat eingeholt. Die Beziehungen zwischen den beiden Unternehmen verfestigten sich, so dass man sich auf eine gemeinsame Zukunft einigte und dies den anwesenden Fans auf dem Fanfest vermittelte.

Als unmittelbares Resultat flog noch am vergangenen Sonntag der bei CCP für The Second Genesis verantwortliche Entwickler des Kartenspiels in die Staaten, um fortan im White-Wolf-Büro zu arbeiten und so sicherzustellen, dass das Kartenspiel bei White Wolf in guten Händen ist.

Fusionsbefürchtungen
Fusionsbefürchtungen
Für die Zukunft versprechen sich White Wolf und CCP vor allem ergänzende Effekte. White Wolf ist auf die Entwicklung von (Nicht-Computer-)Spielen spezialisiert und hat bereits etliche Rollenspiele veröffentlicht, zu denen unter anderem das Spieluniversum "World of Darkness" (Vampire, Werewolf, Mage) gehört, von dem es etwa die Computerspiele-Umsetzungen Vampire The Masquerade: Bloodlines gibt. Des weiteren entstanden bei White Wolf auch Kartenspiele, Bücher und Brettspiele.

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. Rodenstock GmbH, München

Genau hier setzt White Wolf an, CCP Games konzentriert sich wieder stärker auf Eve Online, während White Wolf etwa die Entwicklung eines Eve-Rollenspiels übernimmt, das abseits vom Computer mit Stift und Papier in kleiner Runde gespielt wird. Auch Strategiebücher, Romane, Kartenspiele und vielleicht ein Artbook sollen von White Wolf produziert werden, genauere Angaben soll es jedoch erst in einiger Zeit geben.

Eve Online in 10 Jahren, Brettspiele und World of Darkness 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  4. 39,99€ (Release 14.11.)

MeisterGrundel 07. Jan 2007

Dann schau doch mal hier hin ;) Freuen uns immer über neue Mitspieler! Trete ein und...

Archer79 08. Dez 2006

Das Universum ist halt 'n Dorf...

Leo 07. Dez 2006

Und das hat jetzt exakt WAS mit EVE-Online zu tun?

FranUnFine 23. Nov 2006

Ich nehme an ein Haufen Afterburner oder ein paar Micro Warp Drives machen es möglich!

Oli_ 20. Nov 2006

Ok ihr habt mich überzuegt :))))) Ich saug grad den Client


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /