• IT-Karriere:
  • Services:

Eve Online in 10 Jahren, Brettspiele und World of Darkness

CCP im Vampirelook
CCP im Vampirelook
Im Gegenzug kündigte CCP schon einmal an, dass es ein Online-Rollenspiel im "World of Darkness"-Universum geben soll, ohne jedoch Eve Online vernachlässigen zu wollen. White Wolf war besonders wichtig, dieses Mal nicht nur als Lizenzgeber zu agieren, sondern selbst als Designer an dem Spiel mitarbeiten zu können. Man hat wohl aus den eher negativen Erfahrungen mit "Vampire The Masquerade: Bloodlines" gelernt, das vor allem durch seine Fehlerhaftigkeit aufgefallen ist.

Stellenmarkt
  1. Bechtle AG, Neckarsulm
  2. VIVAVIS AG, Bochum, Ettlingen, Koblenz (Home-Office)

Mike Tinney
Mike Tinney
CCP Games' CEO Hilmar Veigar "Hellmar" Pétursson wird der Kopf der gemeinsamen Firma werden, während Mike Tinney (mehr als 20 Angestellte) weiterhin die Führung von White Wolf als Tochterunternehmen behalten wird. CCP selbst hat mittlerweile knapp 150 Angestellte, fast das dreifache, verglichen mit dem Jahr 2005. Beide Firmen werden zudem unter ihren bisherigen Namen agieren. In Péturssons gut einstündigen Vorstellung der Fusionspläne, die er nicht ganz ernst als "World Domination Tour 2006" bezeichnete, ging er noch auf Schwierigkeiten und Befürchtungen ein, die mit der Fusion zusammenhängen könnten. Vampire im Weltraum müssen die Spieler nicht erwarten, Pétursson ließ es sich dennoch nicht nehmen diverse Figuren zu zeigen, die grundsätzlich eine Mischung aus einem Vampir und zwei Tieren darstellten, am Abend nach der Ankündigung liefen zudem einige Mitarbeiter von CCP im Vampirlook herum.

Eve Fanfest 2006
Eve Fanfest 2006
Für die Zukunft des Online-Rollenspiels versprachen die Entwickler mehrere Erweiterungen herauszubringen, die auch weiterhin kostenlos bleiben sollen - es müssen nur die Abonnement-Gebühren bezahlt werden. CCPs Geschäftsmodell basiert darauf, dass alle Spieler Zugang zu den neuen Erweiterungen bekommen und es keine Aufspaltung der Spielerbasis geben wird. Dass dies trotz der "fehlenden" zusätzlichen Einnahmen im Vergleich zu anderen Online-Rollenspielen funktioniert, zeigt das immer noch anhaltende Wachstum der Firma.

Über den ersten Teil der Kali-Erweiterung, die sich jetzt Revelations nennt, hat Golem.de bereits von der Games Convention berichtet. Das AddOn soll jetzt nach langen Verzögerungen am 28. November 2006 erscheinen. CCP Games ist jedoch bekannt für seine Verzögerungen und bezeichnete das Datum vorsichtig als "Veröffentlichungsfenster". Derzeit befindet sich die Erweiterung auf dem Testserver "Singularity", um die letzten Fehler zu bereinigen.

Eve Onlines größter Nachteil bei Veröffentlichungen ist der Umstand, dass es nur einen Server gibt (sieht man von dem speziellen Server für den chinesischen Markt einmal ab) auf dem sich alle Spieler tummeln und es auf dem Testserver nicht möglich ist, die Last von mehreren zehntausend Spielern zu erzeugen. So kommt es regelmäßig zu Patches auf dem Produktiv-Server und dem entsprechenden Abzug von Entwicklungsressourcen von den Erweiterungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Eve Online in 10 Jahren, Brettspiele und World of DarknessEve Online in 10 Jahren, Brettspiele und World of Darkness 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 594€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)

MeisterGrundel 07. Jan 2007

Dann schau doch mal hier hin ;) Freuen uns immer über neue Mitspieler! Trete ein und...

Archer79 08. Dez 2006

Das Universum ist halt 'n Dorf...

Leo 07. Dez 2006

Und das hat jetzt exakt WAS mit EVE-Online zu tun?

FranUnFine 23. Nov 2006

Ich nehme an ein Haufen Afterburner oder ein paar Micro Warp Drives machen es möglich!

Oli_ 20. Nov 2006

Ok ihr habt mich überzuegt :))))) Ich saug grad den Client


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 angespielt

Cyberpunk 2077 dürfte ein angenehm forderndes und im positiven Sinne komplexes Abenteuer werden.

Cyberpunk 2077 angespielt Video aufrufen
Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    •  /