Abo
  • Services:
Anzeige

AOL wird Mobilfunk-Anbieter

Mobilfunk-Angebot in Kooperation mit O2

AOL Deutschland startet zusammen mit O2 ein eigenes Mobilfunkangebot, das in der ersten Phase ausschließlich AOL-Kunden angeboten wird. Dabei setzt AOL auf einen Basistarif mit drei Optionen: "Plus Web", "Plus Family" und "Plus Friends". Ein Beta-Test von AOL Mobile läuft bereits seit Ende Oktober.

Die Kosten des Basistarifs liegen rund um die Uhr bei 19 Cent pro Minute bundesweit in alle Netze, für SMS zahlen Kunden 16 Cent. Gespräche zu einer ausgewählten AOL Phone Nummer kosten 9 Cent pro Minute.

Anzeige

Damit ist AOL etwas teurer als diverse Mobilfunk-Discounter mit ihren Prepaid-Angeboten, allerdings rechnet AOL per Rechnung ab - ohne Grundgebühr oder Mindestvertragslaufzeit, allerdings mit einem Mindestumsatz von 4,99 Euro im Monat, der bei einer Anmeldung bis zum 31. Dezember 2006 dauerhaft entfällt.

Ein Handy gibt es dabei nicht, dieses ist nur in einer Vertragsvariante zu haben, die mit einer Grundgebühr von 4,99 Euro im Monat daherkommt, bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Eine Rufnummernportierung ist in allen Vertragsvarianten möglich.

Mit den hinzubuchbaren Optionen will AOL spezielle Zielgruppen adressieren: So erlaubt die Option "Plus Family" für 4,99 Euro im Monat das kostenlose Telefonieren zwischen bis zu fünf Partnerkarten und einer AOL Phonenummer. Weiterhin sind eine Kindersicherung und ein Taschengeldkonto enthalten.

Die Option "Plus Friends" bietet für 2,99 Euro im Monate nationale Handygespräche zwischen AOL-Mobile-Kunden für 5 Cent pro Minute.

Ebenfalls für 4,99 Euro im Monat gibt es die Option "Plus Web", bei der ein Datenübertragungsvolumen von 20 MByte pro Monate enthalten ist. Jedes weitere MByte kostet dann 20 Cent. Ohne die Option berechnet AOL 69 Cent pro MByte.

Bis zum 31. Dezember 2006 ist der Einstieg bei AOL Mobile kostenlos möglich, bis dahin entfällt der einmalige Anschlusspreis in Höhe von 19,99 Euro.


eye home zur Startseite
69cent 17. Nov 2006

69 Cent pro 100kB nicht MByte! Ansonsten wäre es ja eine Überlegung wert gewesen ....

ITler71 17. Nov 2006

Wohl wahr, aber mir macht langsam Angst das dieses Völkchen offenbar in den letzten...

Leo 16. Nov 2006

GMX und sonstige Providerkunden auch, wenn ich mal eben meine EMails durchschaue.

sadfwefwea 16. Nov 2006

Ich glaub ich muß mir andere Hobbies suchen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Bielefeld
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. über unternehmensberatung monika gräter, Augsburg
  4. BWI GmbH, Meckenheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)

Folgen Sie uns
       


  1. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  2. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  3. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  4. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  5. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  6. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  7. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  8. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  9. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  10. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Alles nur kein Glasfaser

    Prinzeumel | 23:13

  2. Re: Die Performance war auch schon bei AoE2HD...

    Lasse Bierstrom | 23:13

  3. Re: Finde ich gut

    Prinzeumel | 23:10

  4. Re: Klangvergleich zu echten Lautsprechern?

    narfomat | 23:10

  5. Re: Soso ...

    Seizedcheese | 23:09


  1. 18:27

  2. 18:09

  3. 18:04

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:43

  7. 15:20

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel