• IT-Karriere:
  • Services:

Nikon D40 - Günstige DSLR für Einsteiger

Eingebaute Bedienungsanleitung und Demo-Einstellungen mit Beispielfotos

Nikon baut im Bereich digitale Spiegelreflexkameras sein Einsteigersegment weiter aus. Zur D50 gesellt sich nun die D40, die zwar über weniger Ausstattung verfügt, dafür aber auch günstiger ist. Die Kamera arbeitet mit einem 6,1-Megapixel-Chip und einem 2,5-Zoll-Display mit 230.000 Bildpunkten. Außerdem gibt es einen 3-Punkt-Autofokus sowie einen iTTL-kompatiblen Blitzanschluss.

Artikel veröffentlicht am , yg

Nikon D40
Nikon D40
Die D40 ist mit einem CCD-Bildsensor im DX-Format mit einer effektiven Auflösung von 6,1 Megapixeln (3.008 x 2.000 Pixel große Bilder) und einer 3D-Color-Matrixmessung ausgestattet. Mittenbetonte Messung und eine auf das aktive Fokusmessfeld zentrierte Spotmessung sind ebenso verfügbar.

Inhalt:
  1. Nikon D40 - Günstige DSLR für Einsteiger
  2. Nikon D40 - Günstige DSLR für Einsteiger

Mit Hilfe einer Empfindlichkeitsautomatik kann die Lichtempfindlichkeit des Bildsensors im Bereich von ISO 200 bis 1.600 angepasst werden, so dass auch bei schwachem Umgebungslicht scharfe und korrekt belichtete Aufnahmen gelingen sollten. Die Reaktionszeit des Autofokus soll der der Modelle D80 und D200 entsprechen.

Nikon D40
Nikon D40
Die Einschaltzeit der D40 soll bei 0,18 Sekunden liegen. Als Hilfestellung bietet Nikon acht Aufnahmeprogramme an. Dazu zählen Automatik und Automatik mit abgeschaltetem Blitz, ferner die Klassiker Porträt, Landschaft, Kinder, Sport, Nahaufnahme und Nachtporträt, die die jeweilige ISO-Einstellung plus die Belichtungsangaben für die jeweilige Situation bereits voreingestellt haben.

Die Serienbildfunktion schießt 2,5 Bildern pro Sekunde und macht bis zu 100 Aufnahmen im Format JPEG FINE. Die Belichtungszeit reicht von 30 bis zu 1/4000 Sekunde, ferner können auch Langzeitbelichtungen vorgenommen werden.

Stellenmarkt
  1. Heise Knowledge GmbH & Co. KG, Hannover
  2. Westermann Gruppe, Braunschweig

Zur individuellen Steuerung von Verschluss und Blende stehen die Betriebsarten Programmautomatik (P), Blendenautomatik (S), Zeitautomatik (A) und manuelle Belichtungseinstellung (M) zur Verfügung.

Jede Aufnahme wird gleichzeiitg als NEF-(RAW)- und JPEG (Basic)-Datei auf SDHC-kompatible SD-Karten gespeichert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Nikon D40 - Günstige DSLR für Einsteiger 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 14,99€
  3. 52,79€
  4. 26,99€

Bernd_x08 16. Okt 2007

Habe doch heute ein neues Gewinnspiel entdeckt. Die neue Info- und Newscommunity...

Nikon User 05. Mai 2007

Habe die Cam, und sie ist "trotz" "nur" 6 MP in jeder Beziehung besser als die Canon...

Liam 26. Feb 2007

ich finds immer witzig, wenn reiche deppen ohne stil & geschmack - und vor allem ohne...

Weltenspinner 06. Dez 2006

Ich bevorzuge Kameras die besser in der Hand liegen als ein Pflasterstein. Die "Griffe...

Sobaru 23. Nov 2006

hey Die Digitalkamera http://www.dkamera.de/testbericht/canon/digital-ixus-800-is/ Canon...


Folgen Sie uns
       


Mario Kart Live - Test

In Mario Kart Live fährt ein Klempner durch unser Wohnzimmer.

Mario Kart Live - Test Video aufrufen
Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

    •  /