Abo
  • Services:

Luftmaus von Buffalo

Gyroskope ermitteln Bewegung der Maus im Raum

Der japanische Peripherie-Hersteller Buffalo hat eine gyroskopische Maus vorgestellt, die als 3D-Eingabegerät genutzt werden kann. Mit ihren Sensoren kann sie nicht nur die Unterlage abtasten, sondern auch in der Luft bzw. Hand verwendet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die "BOMU-W24A/BL", die ausschließlich mit Windows-Treibern geliefert wird, arbeitet schnurlos im 2,4-GHz-Bereich. Der entsprechende Empfänger, der per USB mit dem Rechner verbunden wird, ist im Lieferumfang enthalten. Außer den Gyroskop-Sensoren ist ein optischer Abtaster für die Nutzung auf Unterlagen eingebaut.

Stellenmarkt
  1. TeamBank AG, Nürnberg
  2. tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH, Reutlingen

Buffalo BOMU-W24A/BL
Buffalo BOMU-W24A/BL
Der Akku der Maus soll in ungefähr 9 Stunden voll aufgeladen werden und kontinuierlich genutzt Energie für ca. 96 Stunden liefern. Die Treibersoftware läuft nach Unternehmensangaben unter Windows 2000 und XP und erfordert mindestens DirectX 8.0.

Buffalo BOMU-W24A/BL
Buffalo BOMU-W24A/BL
Die Buffalo BOMU-W24A/BL misst ca. 130 x 45 x 55 mm und wiegt 135 Gramm. In Japan soll sie ab Ende November für umgerechnet rund 140,- Euro erhältlich sein.

Ob das Eingabegerät auch auf den hiesigen Markt kommt, ist nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 1.299,00€
  3. 119,90€

AphexTwin 17. Nov 2006

So wie ich die Bilder interpretiere kannst Du die Maus auch in 08/15-Manier benutzen und...

AphexTwin 17. Nov 2006

Oh yeah! Ich würde mich auch gerne in 6 Dimensionen bewegen. Für meinen äußerst...

zokky 16. Nov 2006

ist damit zumindest für PC-Gamer kalter Kaffee.

phoenix112 16. Nov 2006

Doch, die Dinger haben wir in der Firma in den Konferenzräumen schon ewig. Es ist 'ne...


Folgen Sie uns
       


Apple iPhone Xr - Test

Das iPhone Xr kostet 300 Euro weniger als das iPhone Xs, bietet aber das gleiche SoC und viele andere Ausstattungsmerkmale des teureren Modells. Unterschiede gibt es bei der Kamera und dem Display: Das iPhone Xr hat keine Dualkamera und anstelle eines OLED-Bildschirms kommt ein LCD zum Einsatz.

Apple iPhone Xr - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /