Abo
  • Services:

Aus OpenOffice.org Premium wird OxygenOffice

OxygenOffice bringt zusätzliche Cliparts, Schriften und Vorlagen mit

Aus "OpenOffice.org Premium" wird "OxygenOffice Professional", das nun in der Version 2.0.4 erschienen ist. Die freie Office Suite basiert auf OpenOffice.org, ist für Windows und Linux verfügbar und bringt einige Erweiterungen mit.

Artikel veröffentlicht am ,

So enthält OxygenOffice Professional über 2.900 freie Cliparts und Fotos sowie eine umfangreiche Sammlung von Vorlagen und mehr als 90 freie Schriften für den geschäftlichen und privaten Gebrauch.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Magdeburg
  2. Bosch Gruppe, Waiblingen

Zudem gibt es eine erweiterte Dokumentation und es ist OOoWikipedia integriert, womit sich Begriffe in der freien Enzyklopädie nachschlagen lassen. Auch eine Java-Runtime wird von Hause aus mitgeliefert.

Die Installationsgröße des gesamten Pakets beläuft sich letztendlich auf etwa 440 MByte. OxygenOffice Professional 2.0.4 ist in Deutsch, Englisch, Türkisch und weiteren Sprachen verfügbar und steht auf diversen Mirrors zum Download bereit. Eine ähnliche Idee verfolgt die PrOOo-Box, die bereits seit Mitte Oktober auf Basis von OpenOffice.org 2.0.4 erhältlich ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

BSDDaemon 21. Dez 2006

Zum Beispiel ein Anwalt der seinem Mandanten visuell Zusammenhänge vermitteln möchte...

nore 06. Dez 2006

"A Day Without Linux Is Like A Day Without Sunshine" Kann ich nur zustimmen!

qpid 15. Nov 2006

Sagt der, der keine Antowrt hat? mfg qpid

Schnusel 15. Nov 2006

Als sich ständig neue Namen auszudenken die keiner braucht. Aus Mozilla Application Suite...

rbugar 15. Nov 2006

Du brauchst nur openoffice welches z.B. bei openoffice.org zum Download bereitsteht...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /