Abo
  • Services:
Anzeige

Qimonda verkauft mehr Speicher

Gute Geschäfte jenseits des PCs sorgen für Rekordumsatz

Qimonda, Infineons ehemalige Speichersparte, hat im vierten Quartal seines Geschäftsjahres 2005/2006 einen Rekordumsatz von 1,23 Milliarden Euro erzielt. Das entspricht einer Steigerung von 26 Prozent gegenüber dem Vorquartal und von 60 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Das EBIT (Gewinn vor Steuern und Zinsen) stieg auf 215 Millionen Euro gegenüber 100 Millionen Euro im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2005/2006 und 37 Millionen Euro im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2004/2005. Der Konzernüberschuss wuchs auf 156 Millionen Euro.

Anzeige

Im gesamten Geschäftsjahr 2005/2006 erzielte Qimonda einen Umsatz von 3,81 Milliarden Euro und damit eine deutliche Steigerung von 35 Prozent gegenüber dem letzten Geschäftsjahr. Das EBIT für das gesamte Geschäftsjahr 2006 stieg auf 213 Millionen Euro gegenüber einem EBIT von 111 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2004/2005.

Zu den treibenden Faktoren für den Umsatzzuwachs gehörten neben den gestiegenen Bit-Lieferungen auch höhere durchschnittliche Verkaufspreise, die Qimonda auf eine erfolgreiche Produktdiversifizierung hauptsächlich bei den Grafik-DRAMs, gefolgt von Produkten für Infrastruktur- und Consumer-Applikationen, zurückführt. Insgesamt stiegen die Bit-Lieferungen im vierten Geschäftsquartal um 17 Prozent gegenüber dem Vorquartal und um nahezu 80 Prozent im Geschäftsjahr 2005/2006 im Vergleich zum Geschäftsjahr 2004/2005.

42 Prozent seines Umsatzes im Geschäftsjahr 2005/2006 erzielte Qimonda in Nordamerika, 19 Prozent in Europa, 31 Prozent im asiatisch-pazifischen Raum und 7 Prozent in Japan.

Für das erste Quartal 2006/2007 erwartet Qimonda eine Steigerung der Bit-Produktion um 10 bis 15 Prozent. Der Anteil der Bit-Lieferungen für PC-fremde Anwendungen soll deutlich über 50 Prozent bleiben. Für das gesamte Geschäftsjahr 2006/2007 erwartet Qimonda, dass die Bit-Nachfrage weiter anhalten wird, einerseits durch die Einführung des Betriebssystems Windows Vista und andererseits durch das weiterhin starke Wachstum bei DRAMs für Consumer- und Kommunikationsanwendungen. Das Unternehmen geht davon aus, dass der Markt - gemessen in Bit-Lieferungen - um 55 bis 65 Prozent steigen wird.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. headwaypersonal gmbh, Regensburg
  2. DomainFactory GmbH, Ismaning
  3. KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG, Unterhaching
  4. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  3. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Diewithme

    Zusammen im Chat den Akkutod sterben

  2. Soziales Netzwerk

    Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie

  3. Telefónica

    5G-Test für TV-Übertragung im Bayerischen Oberland

  4. Omega Timing

    Kamera mit 2.000 x 1 Pixeln sucht Sieger

  5. Autonomes Fahren

    Waymo testet in Atlanta

  6. Newsletter-Dienst

    Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten

  7. Gegen FCC

    US-Bundesstaat Montana verlangt Netzneutralität für Behörden

  8. Digital Rights Management

    Denuvo von Sicherheitsanbieter Irdeto gekauft

  9. Android 8.1

    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung

  10. Protektionismus

    Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Re: Facebook IST eine Echokammer

    matok | 14:22

  2. Re: Das Wichtigste an "Demokratie"

    Muhaha | 14:21

  3. Re: Software ist keine Frau

    Prypjat | 14:20

  4. Re: Ist die Tatsache dass Alexa eine Frau sein soll

    Prypjat | 14:19

  5. Wenn Software erzieherische Maßnahmen ergreift ...

    jonbae | 14:18


  1. 14:13

  2. 13:27

  3. 13:18

  4. 12:07

  5. 12:06

  6. 11:46

  7. 11:31

  8. 11:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel