Abo
  • Services:

wMVP - Linux-basierter Netzwerk-Player von Hauppauge

Gerät unterstützt WLAN und Ethernet

Mit dem "wMVP" liefert Hauppauge nun ein Gerät, das über eine Ethernet- oder WLAN-Verbindung Videos, Musik und Bilder von einem PC beziehen und am heimischen Fernseher wiedergeben kann. Im Grunde ist das Gerät nur eine um WLAN und S/PDIF erweiterte - und verspätete - Variante des weiterhin erhältlichen MediaMVP.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Anschluss an den Fernseher erfolgt per Scartverbindung, der Anschluss an den PC per Fast-Ethernet (100 MBit/s) oder WLAN nach 802.11g (54 MBit/s). Der wMVP kann so Bilder, Videos (MPEG-1, MPEG-2 und DivX) oder Musikstücke (MP3 und WMA) wiedergeben. Die Audioausgabe ist alternativ zum Scartausgang über eine S/PDIF-Buchse möglich.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg

Zudem lassen sich Radiosendungen direkt aus dem Internet oder mehrere Musikstücke aus einem ausgewählten Verzeichnis bzw. Playlisten (M3U, B4S, PLS und ASX) abspielen. Videos lassen sich unter anderem vor- und zurückspulen sowie vorübergehend anhalten.

wMVP von Hauppauge
wMVP von Hauppauge

Im Inneren des wMVP werkelt ein RISC-Prozessor und als Betriebssystem kommt Linux zum Einsatz. Die Dekodierung von MPEG-2-Videostreams findet in voller CCIR601-, NTSC- (720 x 480) oder PAL-Auflösung (720 x 576) statt. Ein definierbarer Anti-Flickerfilter soll bei Bedarf die Bildqualität verbessern.

Sämtliche Funktionen sollen sich über die mitgelieferte Infrarot-Fernbedienung sowie ein am Fernseher eingeblendetes Bildschirmmenü steuern lassen. Innerhalb des gleichen Netzwerkes lassen sich bis zu vier wMVPs per WLAN oder 16 wMVPs über eine Fast-Ethernet-Netzwerkverbindung unabhängig voneinander verwenden.

Der wMVP soll ab sofort für 149,- Euro im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€

christian_m 02. Dez 2007

Revidiert. Sorry. Ich habe nichts gesagt!

markus12345 15. Nov 2006

hallo, ich habe auf meiner platte (pc im raum 1) recht viele filme im divx-format. die...

Hartmut 15. Nov 2006

Das hat gerade noch gefehlt - ausgerechnet die Firma, die für ihre TV-Karten keinerlei...

noquarter 15. Nov 2006

Hat die Lan? und woher bekomme ich das Linux image und wie bekomme ich das linux image...

Pickel 15. Nov 2006

Waren beim Amiga Anti-Fickerfilter eingebaut?


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /