Abo
  • IT-Karriere:

Vodafone gewinnt weniger Neukunden als die Konkurrenz

Umsatz steigt leicht, Gewinn bleibt auf hohem Niveau

Vodafone ist nach eigenen Angaben "die Nummer eins beim Mobilfunkumsatz und das ertragsstärkste Mobilfunkunternehmen" in Deutschland. Die Zahl der neuen Kunden lag im zweiten Quartal von Vodafones Geschäftsjahr 2006/2007 aber unter den entsprechenden Zahlen der Konkurrenz.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Zahl der Kunden bei Vodafone Deutschland ist im letzten Quartal um 180.000 auf jetzt 29,6 Millionen gestiegen. Zum Vergleich: T-Mobile legte im dritten Quartal 2206 um 236.000 Neukunden auf 30,7 Millionen Kunden zu, E-Plus um 363.000 Neukunden auf 12,21 Millionen und O2 gewann 294.000 neue Kunden und kommt damit auf 10,6 Millionen Kunden.

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp Digital Projects, Essen
  2. GEOMAGIC GmbH, Leipzig

In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres (April 2006 bis März 2007) lag der Umsatz von Vodafone in Deutschland bei 4,1 Milliarden Euro. Die reinen Mobilfunkumsätze lagen bei mehr als 3,9 Milliarden Euro, bereinigt um Sondereinflüsse bedeutet das einen Umsatz­anstieg von 0,7 Prozent. Der Umsatz pro Kunde (ARPU) betrug im letzten Quartal 22,4 Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) für die ersten sechs Monate betrug 1,8 Milliarden Euro.

Besonderer Wachstumsfaktor sind weiterhin die Umsätze mit Datendiensten ohne SMS. Der Anteil am Umsatz erhöhte sich im 2. Quartal 2006/07 auf 7,4 Prozent, im Vorjahres­quartal waren es nur 4,3 Prozent. In absoluten Zahlen ist der Datenumsatz um 50 Prozent gestiegen.

Stark angestiegen ist die Zahl der Sprachminuten. Waren es im Vorjahresquartal noch 6,4 Milliarden Sprachminuten, die über das Vodafone-Netz telefoniert wurden, so ist diese Zahl auf nun 8 Milliarden Sprachminuten angestiegen. Pro Kunde zählt Vodafone 93 Minuten Handytelefonie im Monat, ein Jahr vorher waren es nur 80 Minuten. Das ist laut Vodafone insbesondere auf die gute Nutzung von Vodafone Zuhause zurückzuführen - rund 1,4 Millionen Kunden mit Vodafone Zuhause gab es Ende September.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (neue und limitierte Produkte exklusiv für Prime-Mitglieder)
  2. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  3. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)
  4. 179,00€

sbs 16. Nov 2006

Danke für die Info, dass wusste ich bissher nicht. MfG sbs

xynox 15. Nov 2006

Hallo Naja, endlich mal einer der die gleiche Meinung über vodafone hat.... !!!! 1000 MAL...

sbs 15. Nov 2006

Danke Deamon_ du beschreibst es sehr gut wie es in Handyshops abgeht. Was mich immer noch...

Gary7 14. Nov 2006

kt=kein Text

sbs 14. Nov 2006

Die Vodafone Vertriebler können eh keine Fußnoten und wichtige Details ihrer Tarife. Die...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

      •  /