Abo
  • IT-Karriere:

Nach Rickes Rücktritt wollen weitere Telekom-Vorstände gehen

Raizner und Klinkhammer könnten bald ihre Posten verlassen

Bei der Telekom soll sich das Personalkarussell weiter drehen. Das Handelsblatt berichtet von zwei weiteren Vorständen, die nach dem Rücktritt von Kai-Uwe Ricke als Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom gehen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Blatt berichtet, dass Telekom-Personalvorstand Heinz Klinkhammer Ende 2006 seinen Posten verlassen will. Auch Walter Raizner, der Chef der Festnetzsparte der Deutschen Telekom, wolle gehen, nachdem er praktisch entmachtet wurde.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. über SCHLAGHECK + RADTKE Executive Consultants GmbH, Ravensburg, Biberach, Sigmaringen, Pfullendorf

Der Vertrag von Klinkhammer laufe zwar offiziell noch bis September 2008, so das Handelsblatt. Das Blatt beruft sich aber auf nicht näher genannte Kreise aus dem Unternehmen, dass der 60-Jährige "amtsmüde" sei.

Als Nachfolger wünsche er sich Dietmar Welslau, der Personalchef der Festnetzsparte und Geschäftsführer der Telekom-Beschäftigungsgesellschaft Vivento ist. Es sei allerdings fraglich, ob Welslau sich gegen die Gewerkschaft durchsetzen könne und sei deshalb kein aussichtsreicher Kandidat.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. 72,99€ (Release am 19. September)

Hearse 14. Nov 2006

Könnt mir auch gut vorstellen, das der Klinkhammer vielleicht auch einfach nur kein Bock...


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

      •  /