Abo
  • Services:

Windows Vista kostet bis zu 549,- Euro

Amazon nennt Preise zur Vorbestellung von Windows Vista

Bislang hat Microsoft keine offiziellen Preise für die deutsche Ausgabe von Windows Vista genannt, dies macht nun indirekt der Online-Händler Amazon, der Vorbestellungen für Vista annimmt und dazu Preise nennt. Je nach Version kostet Vista bei Amazon zwischen 139,- und 549,- Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer sich mit Windows Vista Home in der Basic-Variante begnügt und zum Upgrade berechtigt ist, bekommt Microsofts neues Betriebssystem für 139,- Euro, die Vollversion kostet 259,- Euro. Dieser Variante fehlt allerdings die neue Vista-Oberfläche, sie richtet sich daher vor allem an Besitzer schmalbrüstiger Rechner.

Stellenmarkt
  1. ElringKlinger AG, Reutlingen
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg

Windows Vista Ultimate
Windows Vista Ultimate
Eine Art Nachfolger der Home-Ausführung von Windows XP stellt Windows Vista Home Premium dar, das bei Amazon als Upgrade für 229,- Euro zu haben ist, als Vollversion für 329,- Euro. Mit der Variante soll vor allem der Heimanwender angesprochen werden, der die neue Bedienoberfläche nutzen will.

Die nächstteurere Variante von Windows Vista stellt die Business-Ausführung dar, die vor allem auf den Unternehmenseinsatz zugeschnitten ist. Amazon listet die Upgrade-Variante für 279,- Euro, die Vollversion für 349,- Euro. Sie entspricht am ehesten dem bisherigen Windows XP Professional und enthält eine Tablet-PC-Unterstützung sowie Funktionen für den Unternehmenseinsatz.

Mit Windows Vista Ultimate stellt Microsoft eine Mischung aus der Heimanwender- und Unternehmensversion vor. Für 549,- Euro in der Vollversion deckt es den Funktionsumfang der Home-Premium-Version ab und enthält zahlreiche Unternehmensfunktionen, die sonst nur in Windows Vista Enterprise zu finden sind. Damit sollen die Anforderungen anspruchsvoller Computernutzer und Unternehmenskunden gleichermaßen erfüllt werden. Das Upgrade gibt es bei Amazon für 349,- Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. 49,97€ (Bestpreis!)

-_- 14. Nov 2007

wie?... Da! Ist ja doch Solitär dabei! Ihr könnt es also nehmen!

1er 18. Feb 2007

Das ist sowas von administratives Zeug, das gibts garnicht. Produktives Zeug ist Word...

Sebastian Krämer 15. Nov 2006

Ich arbeite hier noch an einem Powerbook. Das dürfte noch ein wenig flotter sein als der...

Vista or die 14. Nov 2006

Es bleibt jedem überlassen, soviel Geld für ein OS auszugeben. Er soll nur bitte nicht...

Thor 14. Nov 2006

naja ^^ versuchs noch ein drittes mal, dann klappts vielleicht... du bist jetzt schon...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /