Sun stellt Java unter die GPL

Java Compiler wird unter der GPLv2 veröffentlicht

Die Frage, unter welcher Lizenz Sun Java als Open Source freigegeben wird, stellte sich schon lange. Vergangene Woche kam dann abermals die GPL ins Gespräch und nun ist es raus: Sun wird Java ME, SE und EE tatsächlich unter der GPLv2 veröffentlichen. Den Anfang macht der Java Compiler.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die US-Webseite CRN berichtete bereits vergangene Woche, Sun werde Java unter der GPL veröffentlichen. Dabei schien bisher eine Veröffentlichung unter Suns eigener Lizenz CDDL wahrscheinlicher, da auch bereits die Java Enterprise Edition (EE) sowie OpenSolaris unter dieser Lizenz verfügbar sind.

Stellenmarkt
  1. SAP Logistik-Berater (m/w/x) mit Fokus auf SD - SAP Logistic
    über duerenhoff GmbH, Darmstadt
  2. Requirements Engineer / Anforderungsmanager (w/m/d) - Bildungstransfer
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Sun-Mitarbeiter Danny Coward bestätigte die Gerüchte nun in seinem Blog. Die Java Micro Edition (ME), Standard Edition (SE) und auch Java EE sollen explizit unter der GPLv2 veröffentlicht werden - nicht jedoch unter der "GPLv2 und später", womit die GPLv3 bei deren Fertigstellung automatisch greifen würde.

Den Anfang macht nun der Java Compiler JavaC, der laut Peter Ahé ab dem heutigen 13. November 2006 unter openjdk.dev.java.net/compiler zum Download bereitstehen soll. Ahé ist Projektleiter des Java Compilers bei Sun.

Die offizielle Ankündigung seitens Sun wird im Laufe des Tages erfolgen, für den Abend ist ein Webcast mit Tim Bray und Simon Phipps von Sun sowie Mark Shuttleworth von Canonocal/Ubuntu angekündigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymous 15. Nov 2006

Nein, aber wenn die Java-VM so erweitert wird, dass sie mit anderen Sprachen besser...

fuckmono 15. Nov 2006

Die Fresse darfts du halten und weil du sie jetzt so weit aufgetan hast bekommst du...

XNeo2001 14. Nov 2006

[_] Du hast Dich informiert, *bevor* Du gepostet hast [_] Du weißt, was die Classpath...

java ist nun... 13. Nov 2006

Java ist nun Open Source ;D Das aber schon seit Mai: http://www.stern.de/politik...

anon 13. Nov 2006

Muss man sich eigentlich immer so künstlich aufregen und dann noch ohne sich vorher mal...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyrcle Phone 2.0
Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
Artikel
  1. A New Beginning: Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt
    A New Beginning
    Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt

    Rund 22 Jahre nach dem Start des ersten Teils gibt es die Ankündigung von Outcast 2 für Xbox Series X/S, Playstation 5 und Windows-PC.

  2. Wochenrückblick: Frischobst
    Wochenrückblick
    Frischobst

    Golem.de-Wochenrückblick Apple zeigt neue Geräte und Windows wird schneller: die Woche im Video.

  3. Smartphones: Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen
    Smartphones
    Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen

    Das Handelsembargo der USA gegen Huawei zeigt Wirkung, wenn auch anders als geplant.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /