• IT-Karriere:
  • Services:

Telekom-Chef Ricke zurückgetreten

T-Mobile-Chef René Obermann soll angeblich neuer Telekom-Chef werden

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom, Kai-Uwe Ricke, nimmt seinen Hut, das teilte die Telekom am Sonntag offiziell mit. Medienberichten zufolge soll Ricke durch den derzeitigen T-Mobile-Chef René Obermann abgelöst werden.

Artikel veröffentlicht am , yg

Offiziell heißt es, das Präsidium des Aufsichtsrates der Deutschen Telekom und Kai-Uwe Ricke haben sich einvernehmlich über sein Ausscheiden aus dem Unternehmen zum 13. November 2006 verständigt. Über seine Nachfolge will der Aufsichtsrat am Montag entscheiden.

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services, München
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Obwohl Ricke mit etwa 45,5 Milliarden Euro Umsatz in den ersten neun Monaten 2006 und damit 1,4 Milliarden Euro mehr als noch ein Jahr zuvor stabile Umsätze im Inland und wachsende Einnahmen im Ausland vermelden konnte, fand der Telekom-Chef keine Rückendeckung mehr.

Kritiker werfen ihm vor, dass der Telekom die Festnetz-Kunden massenweise davonlaufen. Außerdem wurde der 45-Jährige wegen seiner Pläne, 32.000 Mitarbeiter zu entlassen, von Arbeitnehmervertretern kritisiert. Und auch die Aktionäre sind unzufrieden auf Grund der enttäuschenden Gewinne und des schwachen Aktienkurses.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Anno 1800 - Königsedition (Complete Edition) für 59,99€), The Division 2 - Warlords of...
  2. 419,40€ (mit Rabattcode "POWERTECH20"- Bestpreis)
  3. (u. a. Hansgrohe Duschkopf für 18,99€, Black+Decker Kompressor für 47,86€, Worx Strauchschere...

waaaas 13. Nov 2006

da gebe ich dir recht, dass dies nicht mit einer gewinnsteigerung (kurzfristig) zu tun...

Tsasa 13. Nov 2006

Viele reden mit, aber nur einer ist wirklich entscheidend: der Kunde. Tsasa

Tsasa 13. Nov 2006

Tja einen gescheiten Lebensstil kann man sich halt nicht kaufen. Tsasa

Markus2006 13. Nov 2006

Ich bin Telekom, T-Online und T-Mobile Kunde. Zahle ca. 70€/Monat mit Telefon Flat. Au...

Interni 13. Nov 2006

Letzte Meile gehört der Deutschen Telekom laut BNetzA, hat aber die Pflicht diese dem...


Folgen Sie uns
       


Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt

Eine Visitenkarte muss nicht immer aus langweiligem Papier sein. Patrick Schlegels Visitenkarte hat einen USB-Speicher, spielt Musik und kann würfeln.

Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt Video aufrufen
    •  /