Abo
  • Services:

Telekom-Chef Ricke zurückgetreten

T-Mobile-Chef René Obermann soll angeblich neuer Telekom-Chef werden

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom, Kai-Uwe Ricke, nimmt seinen Hut, das teilte die Telekom am Sonntag offiziell mit. Medienberichten zufolge soll Ricke durch den derzeitigen T-Mobile-Chef René Obermann abgelöst werden.

Artikel veröffentlicht am , yg

Offiziell heißt es, das Präsidium des Aufsichtsrates der Deutschen Telekom und Kai-Uwe Ricke haben sich einvernehmlich über sein Ausscheiden aus dem Unternehmen zum 13. November 2006 verständigt. Über seine Nachfolge will der Aufsichtsrat am Montag entscheiden.

Stellenmarkt
  1. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  2. Universität Passau, Passau

Obwohl Ricke mit etwa 45,5 Milliarden Euro Umsatz in den ersten neun Monaten 2006 und damit 1,4 Milliarden Euro mehr als noch ein Jahr zuvor stabile Umsätze im Inland und wachsende Einnahmen im Ausland vermelden konnte, fand der Telekom-Chef keine Rückendeckung mehr.

Kritiker werfen ihm vor, dass der Telekom die Festnetz-Kunden massenweise davonlaufen. Außerdem wurde der 45-Jährige wegen seiner Pläne, 32.000 Mitarbeiter zu entlassen, von Arbeitnehmervertretern kritisiert. Und auch die Aktionäre sind unzufrieden auf Grund der enttäuschenden Gewinne und des schwachen Aktienkurses.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 216,71€

waaaas 13. Nov 2006

da gebe ich dir recht, dass dies nicht mit einer gewinnsteigerung (kurzfristig) zu tun...

Tsasa 13. Nov 2006

Viele reden mit, aber nur einer ist wirklich entscheidend: der Kunde. Tsasa

Tsasa 13. Nov 2006

Tja einen gescheiten Lebensstil kann man sich halt nicht kaufen. Tsasa

Markus2006 13. Nov 2006

Ich bin Telekom, T-Online und T-Mobile Kunde. Zahle ca. 70€/Monat mit Telefon Flat. Au...

Interni 13. Nov 2006

Letzte Meile gehört der Deutschen Telekom laut BNetzA, hat aber die Pflicht diese dem...


Folgen Sie uns
       


Shadow Ghost - Test

Wir testen die Streamingbox Shadow Ghost und finden Bildartefakte und andere unschöne Fehler. Der Streamingdienst hat mit der richtigen Hardware aber Potenzial.

Shadow Ghost - Test Video aufrufen
Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Einfuhrsteuern: Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?
Einfuhrsteuern
Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?

Bei einem No-Deal-Brexit könnten viele britische Produkte teurer und schwerer lieferbar werden - auch der populäre Bastelrechner Raspberry Pi. Mit genauen Prognosen tun sich deutsche Elektronikhändler derzeit schwer, doch decken sie sich schon vorsorglich mit den Komponenten ein.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. UK und Gibraltar EU-Domains durch Brexit doch wieder in Gefahr

Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
Apple hat nicht die Längsten

Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /