Abo
  • Services:

Neuer Name, alte Tarife: Aus easymobile wird callmobile

Umbenennung aus markenrechtlichen Gründen

Der Mobilfunkdiscounter easymobile soll einen neuen Namen bekommen und in Zukunft callmobile heißen. Vor wenigen Tagen erst hat der Mobilfunkanbieter Talkline easymobile.de vollständig übernommen. Als Grund für die Umbenennung gibt der neue Besitzer an, die kompletten Markenrechte an dem Namen callmobile zu haben.

Artikel veröffentlicht am , yg

Für Bestandskunden soll sich weder an den Preisen noch an der Netzqualität etwas ändern. Sie dürfen weiterhin über das D-Netz telefonieren. Eine Minute in alle Mobilfunk- und in das deutsche Festnetz kostet weiterhin 14 Cent pro Minute rund um die Uhr, vier Cent werden für Gespräche von callmobile zu callmobile fällig. Ein Anruf auf die Mailbox ist anders als beispielsweise bei simyo nicht kostenfrei, sondern wird mit ebenfalls 14 Cent pro Minute abgerechnet. Für eine SMS verlangt callmobile 12 Cent innerhalb Deutschlands und 30 Cent ins Ausland.

Auch für Neukunden sollen die alten Tarife gelten. Wer bei callmobile Kunde werden will, zahlt für das Startpaket mit SIM-Karte 16 Euro Anschlussgebühr, darin sind 10 Euro Startguthaben enthalten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und The Crew 2 gratis erhalten
  2. ab 349€
  3. 449€ + 5,99€ Versand

50 cents 30. Nov 2006

Der Link von Callmobile lautet: http://www.callmobile.net Wenn man in das Gutschein-Feld...

Keimax 14. Nov 2006

Klingt nicht wirklich stimmig für einen Mobilfunkanbieter. Nichts deto Trotz ist das...

sdalöfhweahklweaj 13. Nov 2006

kwt


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
    2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


        •  /