Corsair garantiert 1.142 MHz für DDR2-Speicher

Neue Übertakter-Module für Nvidias 680i-Chipsatz

Mit einem nach eigenen Angaben neuen Rekord für den Takt bei PC-Speichern macht Corsair auf sich aufmerksam. Neue DDR2-Module aus der Serie "Dominator" sollen garantiert effektive 1.142 MHz erreichen, etliche davon auch 1.200 MHz.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit bewegt sich Corsair weit jenseits der Spezifikationen des letzten JEDEC-Standards, der effektiv 800 MHz vorsieht. Da der Speicherhersteller aber die Zuverlässigkeit der Module schriftlich zusichert, kann man sie auch umtauschen, wenn die 1.142 MHz nicht erreicht werden. Sinnvoll sind solche Speicher ohnehin nur, wenn der Rest des Rechners kräftig übertaktet wird.

Stellenmarkt
  1. Informatiker im IT Support für Applikationen (m/w/d)
    MLP Finanzberatung SE, Wiesloch bei Heidelberg
  2. IT Systemadministrator*in (m/w/d) 100 % Homeoffice / Remote
    Wikando GmbH, verschiedene Einsatzorte
Detailsuche

Damit die hohe Frequenz erreicht wird, muss zudem die Spannung für die Speicher von standardgerechten 1,8 auf 2,1 Volt angehoben werden, was ohnehin nur speziell fürs Overclocking konstruierte BIOS-Versionen von entsprechenden Mainboards erlauben. Besitzt man ein aktuelles Board mit Nvidia-Chipsatz, kann man auch die EPP-Funktionen benutzen, welche die schnelleren Einstellungen automatisch vornehmen. Daher empfiehlt Corsair die neuen Module auch besonders für den neuen 680i-Chipsatz. Der extreme Takt bedingt allerdings auch, dass Corsair die Latenzen etwas heraufsetzen musste. So ist nur ein 5-5-5-Timing geboten, Übertakter-Module für DDR2-800 erreichen hier in der Regel ein 4-4-4-Timing.

Dominator-Module mit Kühlkörper
Dominator-Module mit Kühlkörper

Corsair bietet die neuen Dominator-Speicher nur paarweise in Kits von zwei Modulen von je 1 GByte Kapazität an. In den USA sollen sie ab sofort verfügbar sein, wann und zu welchem Preis sie auch in Europa angeboten werden, gab Corsair noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


cos3 14. Nov 2006

klar.. aber es ging mir um das potential eines ee.. ich will ja nicht extrem ocen.. aber...

ICH666 13. Nov 2006

hallo??? ich glaube du hattest noch nie ein laden gehabt oder dich zumindest nicht damit...

ICH666 13. Nov 2006

ich habe mir dieses jahr auch zum erstenmal corsair gekauft und ich finde es es hat sich...

x-mas 11. Nov 2006

Damit deren "Gaming-Workstation" auch ordentlich läuft. lol



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Twitter
Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah

Nach der Twitter-Übernahme durch Elon Musk ist klar: Das Netzwerk hat wesentlich weniger Mitarbeiter. Es ist aber noch viel mehr passiert.
Ein Bericht von Oliver Nickel

Twitter: Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah
Artikel
  1. Responsible Disclosure: Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer
    Responsible Disclosure
    Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer

    Ein Sicherheitsforscher hat eine Lücke bei mehreren Unternehmen und Stadtverwaltungen gemeldet. Obi machte es ihm besonders schwer.

  2. Telefónica: Warum der LTE-Ausbau in der U-Bahn so lange dauert
    Telefónica
    Warum der LTE-Ausbau in der U-Bahn so lange dauert

    Seit August 2010 laufen in Deutschland LTE-Netze. Nun wird 5G langsam wichtiger, doch die Berliner U-Bahn ist noch immer nicht für alle mit 4G versorgt.

  3. Sono Motors: Solarauto Sion steht vor dem Aus
    Sono Motors
    Solarauto Sion steht vor dem Aus

    Sono Motors hat nicht mehr genug Geld für den Aufbau der Serienproduktion des Solarautos Sion. Nun soll die Community finanziell helfen. Mal wieder.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon • Samsung SSDs bis -28% • Rabatt-Code für ebay • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% • HyperX PC-Peripherie -56% • Google Pixel 6 & 7 -49% • PS5-Spiele günstiger • Tiefstpreise: Palit RTX 4080 1.369€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ [Werbung]
    •  /