Abo
  • IT-Karriere:

D-Bus 1.0 ist fertig

Nachrichten-Bus nun mit stabilem API und ABI

Das Nachrichten-Bus-System D-Bus liegt jetzt in der Version 1.0 vor. Das unter dem Dach von Freedesktop.org entwickelte System ermöglicht Linux- und Unix-Applikationen die Kommunikation untereinander und verfügt mit der Version 1.0 nun über ein stabiles API und ABI. Schon jetzt setzen sehr viele Linux-Distributionen D-Bus ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Das D-Bus-System bietet eine Bibliothek, mit der zwei Programme miteinander kommunizieren können. Ein Daemon ermöglicht außerdem die Kommunikation zwischen mehreren Anwendungen, wobei er auch Nachrichten an andere Applikationen weiterleiten kann. Via D-Bus können Applikationen unterschiedlicher Programmiersprachen oder Systeme miteinander kommunizieren. So wird beispielsweise KDE sein Desktop Communication Protocol (DCOP) künftig durch D-Bus ersetzen, auch um es KDE-Applikationen zu erlauben, besser mit anderen Systemen zusammenarbeiten zu können, da D-Bus-Bindings für viele Programmiersprachen wie Java, Python, Perl und Mono existieren. Auch GNOME nutzt D-Bus.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Hilden
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Mit dem Erscheinen der Version 1.0.0 verfügt D-Bus nun über ein stabiles API (Application Programming Interface) und ABI (Application Binary Interface). Applikationen, die dynamisch gegen die Bibliothek libdbus gelinkt sind, sollen damit auch auf Dauer mit den jeweils aktuellen D-Bus-Versionen funktionieren.

Das Protokoll soll nicht mehr grundlegend verändert werden, Erweiterungen sind aber auch in Zukunft möglich. Jeder Nachrichten-Bus sollte daher mit jedem künftigen Client zusammenarbeiten. Sofern es zu Änderungen am API der D-Bus-Bibliothek kommt, die zu einer Inkompatibilität führen, werden die entsprechenden Komponenten umbenannt, so dass es immer möglich sein soll, eine Applikation gegen eine ältere API-Version zu kompilieren.

Die D-Bus-Entwickler wollen auf diesem Weg dafür sorgen, dass das D-Bus-API so stabil wie möglich ist.

D-Bus 1.0.0 steht ab sofort unter freedesktop.org zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Torg 13. Nov 2006

Bei Linux heist es Patch, bei Windows "Sicherheitsupdate". Geh' zum Händler und hol...

Jemand anderes 13. Nov 2006

Was viel über Deine (Un-)Kenntnis des Windows-API verrät.

cos3 13. Nov 2006

schonmal was von packman gehört, da gibts ein suse-rpm.. ein klick und installiert.. : )

SCX 13. Nov 2006

http://www.alkofops.de/flash/1167-fresse-halten.html

gratuliere 11. Nov 2006

wow du-bist-ja-voll.org


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    •  /