• IT-Karriere:
  • Services:

Microsofts .Net-Framework 3.0 ist fertig

Ehemaliges WinFX kommt mit neuem Namen

Microsoft hat das .Net Framework in der neuen Version 3.0 veröffentlicht. Die bis vor kurzem noch unter dem Namen WinFX auftretende Sammlung fasst die Windows Presentation Foundation, Windows Communication Foundation, Windows Workflow Foundation und Windows CardSpace zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das erst unter dem Namen WinFX vorgestellte .Net-Framework 3.0 wurde laut Microsoft umbenannt, da der neue Name zu Verunsicherungen unter den Entwicklern führte. Die neue Version soll als Teil von Windows Vista ausgeliefert werden und unterstützt neben diesem Betriebssystem auch Windows Server 2003 mit Service Pack 1 sowie Windows XP mit Service Pack 2.

Stellenmarkt
  1. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim

Das .Net-Framework 3.0 bündelt die Windows Presentation Foundation (WPF), Windows Communication Foundation (WCF), Windows Workflow Foundation (WF) und Windows CardSpace (WCS) alias InfoCard. Zusätzlich sind alle Komponenten aus .Net 2.0 enthalten, einschließlich ASP.Net, WinForms und ADO.Net.

Das .Net-Framework 3.0 steht ab sofort für 32- und 64-Bit-Systeme in deutscher Sprache zum Download bereit. Das neue .Net-Framework lässt sich mit Visual Studio 2005 und Visual Studio Express verwenden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

frage 15. Nov 2006

wie geht das? hab alles installiert (Redistributable Package, Language Pack, SDK) und...

TutNixZurSache 10. Nov 2006

Installier dir das Languagepack (DE) und gut is. Da Microsoft mit seinen Links...

Rupert 10. Nov 2006

Aber langsam ist es .. nur 20 K, wieso bieten die nur keinen torrent an? *heul*


Folgen Sie uns
       


Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in 15 Minuten eine Flüssigkeit in Blender animiert.

Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

    •  /