Abo
  • Services:

PDAs verlieren zunehmend an Attraktivität

Weiter schrumpfender PDA-Weltmarkt

Weltweit interessieren sich Kunden immer weniger für klassische PDAs. Das berichten die Marktforscher von IDC, die mit dem dritten Quartal 2006 das elfte Quartal in Folge verzeichnen, in dem die Menge der verkauften mobilen Assistenten zurückgeht. Unverändert führt Palm den PDA-Markt unangefochten an und konnte den Marktanteil weiter erhöhen, so dass HP abgeschlagen auf dem zweiten Rang verharrt.

Artikel veröffentlicht am ,

Trotz eines Rückgangs der verkauften PDAs hat Palm seinen Marktanteil deutlich steigern können und seine Marktführerschaft unter Beweis gestellt. Deckten die Kalifornier vor einem Jahr nur 30,6 Prozent des PDA-Bedarfs, liegt der Marktanteil im dritten Quartal 2006 bei 40,9 Prozent. Das entspricht 450.000 abgesetzten Geräten.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hennef
  2. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim

HP bringt es als ewiger Zweiter auf 240.000 PDAs und erreicht damit einen Anteil von 21,8 Prozent. Ein Jahr zuvor lag der Marktanteil noch bei 25 Prozent. Damals trennte HP nur 5 Prozent vom Marktführer. Mittlerweile hat sich der Abstand auf 19,1 Prozent vergrößert.

Den dritten Rang belegt Dell mit einem Marktanteil von 9,5 Prozent, den sich die Amerikaner mit dem asiatischen PDA-Hersteller Mio teilen müssen. Beide Firmen setzten auf dem Weltmarkt im dritten Quartal 2006 jeweils 105.000 Geräte ab. Noch im Vorjahr verbuchte Dell einen sicheren dritten Platz mit einem Anteil von 10 Prozent. Mio konnte ordentlich zulegen und musste sich vor einem Jahr noch mit einem Marktanteil von 6,3 Prozent begnügen.

Den fünften Rang konnte Sharp überraschend für sich verbuchen und setzte 40.000 PDAs ab, was einem Anteil von 3,6 Prozent entspricht. Noch ein Jahr zuvor lag der Anteil bei sehr bescheidenen 0,8 Prozent. Der gesamte PDA-Weltmarkt setzte 1,1 Millionen Geräte ab, während es im Vorjahreszeitraum noch 1,6 Millionen PDAs waren. Die aktuellen Zahlen bedeuten das elfte Quartal in Folge, in dem der PDA-Markt schrumpfende Verkaufszahlen zu verzeichnen hat.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Michael - alt 13. Nov 2006

Lach, die Erkenntnis hat sich bei mir im Jahr 2000 endgültig durchgesetzt. Da fing der...

Painy187 13. Nov 2006

Dein vorredner meinte wohl, dass du sagtest, dass du eben das PDA zu hause lässt, wenn...

Goedel 12. Nov 2006

Was fehlt, ist ein guter und vor allem günstiger Linux-PDA, der auch in Deutschland...

y-pc 12. Nov 2006

kann man bei den pda's im 10 finger-system schreiben? mal abgesehen von ner externen...

DocDix 11. Nov 2006

PDAs sind keine Geschmackssache sondern eher des Bedarfs. Im Aussendienst ist die Timer...


Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /