• IT-Karriere:
  • Services:

Keine Kopfhörerkabel: Sony pumpt Musik über den Körper

Neues Patent zur Signalübertragung durch elektrisches Feld des Menschen

In den USA hat Sony ein Patent auf die Übertragung von Musiksignalen an der Oberfläche des menschlichen Körpers entlang beantragt. Das Unternehmen will sich dabei das elektrische Feld des Körpers zunutze machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony hat in den USA eine Patentschrift eingereicht, welche die Übertragung von Audiosignalen über das elektrische Feld des Menschen beschreibt. Auch dieses Feld kennt jeder, dem schon mal etwa durch das Reiben an einem Katzenfell mit Plastik die Haare zu Berge standen. Laut des Patentantrages sollen zwei Elektroden, die keinen direkten Hautkontakt benötigen, Musik von einem am Gürtel getragenen Musikplayer bis zu den Ohren übermitteln können.

Die Kopfhörer brauchen aber Digital-Elektronik, um die Signale auszupacken und zu verstärken. Zwar, so Sony in seiner Erfindungsbeschreibung, sei die Technik noch anfällig gegen andere elektrische Felder. Für die Übertragung von mit 48 Kilobit pro Sekunde komprimiertem ATRAC-Material soll sie aber ausreichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55CX9LA 120Hz für 1.359€, Samsung Galaxy A51 128GB für 245€)
  2. gratis
  3. 383€
  4. (u. a. i-tec Adapterkabel USB-C > HDMI 4K/60Hz 1,5m für 12,99€, i-tec MySafe USB 3.0 Easy...

kenshinxl 14. Nov 2006

patent hin patent her. recht so. no risk no fun. wenn sie geld darin investieren, diese...

Grem 13. Nov 2006

*zuck* *bzzzt* *zuck* *bzzzt* "entschuldigung, gehts ihnen nicht gut?" "nein, nein, alles...

Kein Kostverächter 13. Nov 2006

Hoffentlich... *duck & weg* ;-)

[ff] 13. Nov 2006

man ist dann gezwungen, die windows startmelodie zu singen

[ff] 13. Nov 2006

Rofl, ja die fiesen elektrofelder. aber stimmt, wenn du den kopf in die mikrowelle...


Folgen Sie uns
       


Outriders angespielt

Im Video stellt Golem.de das von People Can Fly entwickelte Actionspiel Outriders vor.

Outriders angespielt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /