• IT-Karriere:
  • Services:

Keine Kopfhörerkabel: Sony pumpt Musik über den Körper

Neues Patent zur Signalübertragung durch elektrisches Feld des Menschen

In den USA hat Sony ein Patent auf die Übertragung von Musiksignalen an der Oberfläche des menschlichen Körpers entlang beantragt. Das Unternehmen will sich dabei das elektrische Feld des Körpers zunutze machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony hat in den USA eine Patentschrift eingereicht, welche die Übertragung von Audiosignalen über das elektrische Feld des Menschen beschreibt. Auch dieses Feld kennt jeder, dem schon mal etwa durch das Reiben an einem Katzenfell mit Plastik die Haare zu Berge standen. Laut des Patentantrages sollen zwei Elektroden, die keinen direkten Hautkontakt benötigen, Musik von einem am Gürtel getragenen Musikplayer bis zu den Ohren übermitteln können.

Die Kopfhörer brauchen aber Digital-Elektronik, um die Signale auszupacken und zu verstärken. Zwar, so Sony in seiner Erfindungsbeschreibung, sei die Technik noch anfällig gegen andere elektrische Felder. Für die Übertragung von mit 48 Kilobit pro Sekunde komprimiertem ATRAC-Material soll sie aber ausreichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)

kenshinxl 14. Nov 2006

patent hin patent her. recht so. no risk no fun. wenn sie geld darin investieren, diese...

Grem 13. Nov 2006

*zuck* *bzzzt* *zuck* *bzzzt* "entschuldigung, gehts ihnen nicht gut?" "nein, nein, alles...

Kein Kostverächter 13. Nov 2006

Hoffentlich... *duck & weg* ;-)

[ff] 13. Nov 2006

man ist dann gezwungen, die windows startmelodie zu singen

[ff] 13. Nov 2006

Rofl, ja die fiesen elektrofelder. aber stimmt, wenn du den kopf in die mikrowelle...


Folgen Sie uns
       


Surface Book 3 - Test

Das Surface Book ist einmal mehr ein exzellentes Notebook, das viele Nischen bedient. Allerdings hätten wir uns nach fünf Jahren ein wenig mehr Neues gewünscht.

Surface Book 3 - Test Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

    •  /