• IT-Karriere:
  • Services:

Doppel-LCDs von Soyo

Zwei SXGA-LCDs auf einem Standfuß

Der Hersteller Soyo hat Doppel-LCDs vorgestellt, bei denen auf einem Standfuß jeweils zwei 17- respektive 19-Zoll-Panels beweglich angebracht sind. Beide sollen sowohl geschäftliche Anwender als auch Spielefans ansprechen, die mit einer Zweischirm-Ausgabe liebäugeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Doppelter 19-Zöller: Soyo GVLM1928
Doppelter 19-Zöller: Soyo GVLM1928
Da je nach Modell zwei 17- bzw. 19-Zoll-SXGA-Panels (ActiveMatrix) nebeneinander gesetzt werden, ergibt das eine Auflösung von insgesamt 2.560 x 1.024 Bildpunkten. Die Bildhelligkeit beträgt 300 cd/m2 ("Nits"), das Kontrastverhältnis liegt bei je 700:1 und die Reaktionszeit der Panels bei 8 ms. Der Betrachtungswinkel liegt horizontal bei 160 Grad, vertikal bei 140 Grad.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ettlingen
  2. Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge gGmbH, Berlin

Zwar sind die beiden Panels auf dem mittig angebrachten Standfuß beweglich, so dass sie etwa zum Transport umgeklappt werden können. Soyo hat aber darauf verzichtet, den Rahmen zwischen den beiden Panels schmaler zu machen oder ganz verschwinden zu lassen. Wer also genau vor dem Dual-LCD sitzt, schaut in der Mitte immer auf die beiden aneinander liegenden Rahmen beider Panels und nicht auf das Monitor-Bild.

Umgeklappt
Umgeklappt
Soyos Dual-LCDs bringen je zwei VGA- und DVI-Anschlüsse mit, der angeschlossene Rechner muss also jedes Panel einzeln ansteuern und benötigt eine Grafikkarte mit zwei Ausgängen. Jedes Panel verfügt über ein paar 1-Watt-Lautsprecher, hier scheint Soyo also einfach zwei bestehende Displays auf einen Fuß gesetzt zu haben. Doppeltes Stereo dürfte für die wenigsten Nutzer in dieser Form interessant sein.

Soyo liefert die beiden Dual-LCDs ab sofort in den USA mit schwarzem Gehäuse aus - das 17-Zoll-Dual-LCD "GVLM1728" für 999,- US-Dollar und das 19-Zoll-Dual-LCD "GVLM1928" für 1.199,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.499€ (inkl. 100€ Cashback - Bestpreis!)
  2. Echo Dot für 58,48€, Echo Dot mit Uhr für 68,22€
  3. Echo für 97,47€, Echo + Philips Hue Lampe für 97,47€
  4. (u. a. Take Two Promo (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 13,99€), Wormageddon...

gnagna 13. Nov 2006

klappt natürlich prima mit einer tasta

Frage. 12. Nov 2006

Nein, das stimmt nicht. Ein DVI-Anschluss muss diese Auflösung unterstützen, und die...

Baki 12. Nov 2006

genau das war auch mein erster gedanke als ich die monitore gesehen habe. das einzige...

Trollfisch 11. Nov 2006

Wird sicherlich Passiv-Matrix ohne Hintergrundbeleuchtung sein. ;-)

Flow 10. Nov 2006

Ein wohl richtiger Blick in die Zukunft ist das Doppelpanel. Ich denke trotzdem, dass es...


Folgen Sie uns
       


Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte)

Zwei Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang eines der wichtigsten Betriebssysteme.

Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte) Video aufrufen
Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

    •  /