Abo
  • Services:

Batteriestrom aus dem Wasserhahn (Update)

Neue Batterietechnik aus Japan vorgestellt

Das japanische Unternehmen Total System Conductor (TSC) hat eine Batterie entwickelt, die mit Wasser aktiviert wird. Dabei soll das neue Energiekraftwerk die Leistungsfähigkeit herkömmlicher Alkali-Batterien erreichen. Sobald diese Batterietechnik verfügbar ist, dürfte das den bisherigen Markt für Batterien durcheinander wirbeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Wasser-Batterie soll mehrfach verwendbar sein. Besonders in Notsituationen soll die neue Technik eine große Hilfe darstellen. Sollten beispielsweise Menschen verunglücken, lassen sich etwa Taschenlampe oder Radio betreiben, indem die Batterie mit ein paar Tropfen Wasser aktiviert wird, erklärte der CEO Susumu Suzuki von TSC gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Bremen, Magdeburg, Aurich, Kiel
  2. Albert Handtmann Metallgusswerk GmbH & Co. KG, Biberach an der Riß

Aber auch jenseits solcher Notsituationen wird diese neue Batterietechnik für Aufmerksamkeit sorgen. Es dürfte den bisherigen Markt für Batterien stark verändern. Durch die Aktivierung per Wasser lassen sich solche Batterien länger lagern, ohne dass sie mit der Zeit Energie verlieren, verspricht das Unternehmen.

Die gezeigten Prototypen der Wasser-Batterien kommen in der Größe einer Mignon-Zelle daher und konnten ohne Probleme direkt in handelsüblichen Geräten verwendet werden. Diese Wasser-Batterien sollen sich preisgünstig fertigen lassen und die Leistungsfähigkeit herkömmlicher Alkali-Batterien erreichen. Wann erste Wasser-Batterien auf den Markt kommen werden, ist noch nicht bekannt.

Nachtrag vom 10. November 2006 um 11:12 Uhr:
Der Artikel wurde aktualisiert und beschreibt nun korrekt die Arbeitsweise der Wasser-Batterien. Zuvor war irrtümlich von Wasser-Akkus die Rede.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 242,99€ (Bestpreis!)
  2. 175,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  3. (u. a. Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB CL16-18-18-36 für 159,99€ statt ca. 195€ im...
  4. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)

Der Artikel... 11. Nov 2006

thx? Dolby Surround?

zappelfry 10. Nov 2006

Nach deiner Beschreibung werde ich mich sofort morgen hinsetzen und die Trillerpfeife...

Dudalum 10. Nov 2006

Der war schon damals blödsinn. Das ganze wurde nur von der Presse im Sommerloch gehypt...

Michael... 10. Nov 2006

Über die google Suche habe ich einen Kurzfilm über diese Batterien bei Reuters gefunden...

das gehört... 10. Nov 2006

mhmmm ... ich denke entweder ist heute 1.April oder es passt eher dahin http://de...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /