Urheberrechtsnovelle - Mehrheit gegen die Bundesregierung

Eine solche "Selbstregulierung" könne, so HU-Professor Wandtke, nicht funktionieren, da sich mit Geräteindustrie und Urhebern keine gleichstarken Partner gegenüberstünden. Im Grunde, so Olaf Zimmermann, schützt der vorgelegte Gesetzentwurf die Industrie vor den Künstlern. Benno Pöppelmann und Christian Sprang unterstützen den Vorschlag, die bestehende gesetzliche Regelung beizubehalten. Allerdings sollten die festgelegten Sätze für die Urheberabgabe erhöht werden, was seit der Einführung der gesetzlichen Abgabe auf Leerkassetten im Jahr 1985 nicht mehr geschehen sei. "30 Prozent Inflationsausgleich" sollten es Sprangs Meinung nach schon sein.

Stellenmarkt
  1. Referent Technik / Schwerpunkt OSS (m/w/d)
    htp GmbH, Hannover
  2. Product Designer (m/f/d)
    softgarden e-recruiting gmbh, Berlin
Detailsuche

In ersten Stellungnahmen signalisierten die Bundestagsfraktionen von CDU/CSU und von Die Linke Unterstützung für die Sache der Urheber. "Die Option einer staatlichen Festsetzung oder einer staatlichen Rahmengebung für die Tarife der verschiedenen Gerätetypen wird die Union ... intensiv prüfen", heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung des rechtspolitischen Sprechers der Union, Jürgen Gehb, und des Rechtspolitikers Günter Krings. Die Linke "hält den rechtspolitischen Ansatz der Novelle für falsch." Sie sieht "eine Enteignung der geistigen Eigentümer" und lehnt den "Systemwechsel im Urheberrecht" ab.

Im zweiten Teil der Anhörung ging es um die Problematik der Vergütung bei der Übertragung von Fernsehprogrammen ("Kabelweitersendung") über neue Kanäle wie zum Beispiel in Mobiltelefon-Netzen.

Zur Anhörung geladen waren Martin von Albrecht vom Verband Privater Rundfunk und Telekommunikation, Jürgen Becker als Vertreter der "Münchner Gruppe", Thomas Dreier (Professor am Institut für Informationsrecht der Universität Karlsruhe), Georgios Gounalakis (Professor für bürgerliches Recht an der Universität Marburg) und Ralf Heublein vom Deutschen Kabelverband.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Urheberrechtsnovelle - Mehrheit gegen die BundesregierungUrheberrechtsnovelle - Mehrheit gegen die Bundesregierung 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


ThadMiller 13. Nov 2006

Um den (unberechtigten) Eindruck zu vermitteln das man aktiv am Geschehen und der...

Komisch 13. Nov 2006

eine Urheberrechtsabgabe pro Gerät an jeden einzelnen "Softwareanbieter", wir z.B...

Roter Stern 10. Nov 2006

Du alter Kapitalist :=)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cupra Urban Rebel
VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
Artikel
  1. Zuschauerzahlen: Netflix gaukelt Offenheit vor
    Zuschauerzahlen
    Netflix gaukelt Offenheit vor

    Netflix hat eine Liste mit den beliebtesten Filmen und Serien veröffentlicht - die Aussagekraft ist gleich null.
    Ein IMHO von Ingo Pakalski

  2. IT-Sicherheit: Cloudflare kümmert sich auch um E-Mail-Sicherheit
    IT-Sicherheit
    Cloudflare kümmert sich auch um E-Mail-Sicherheit

    Die Domain vor Missbrauch schützen und Unternehmen bei der Sicherheit von E-Mails unterstützen: Cloudflare weitet sein Angebot aus.

  3. Tesla Model Y im Test: Die furzende Familienkutsche
    Tesla Model Y im Test
    Die furzende Familienkutsche

    Teslas Model Y ist der Wunschtraum vieler Model-3-Besitzer. Reichweite und Raumangebot überzeugen im Test - doch der Autopilot ist nicht konkurrenzfähig.
    Ein Test von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Nur noch heute PS5-Gewinnspiel • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 6 UHDs kaufen, nur 4 bezahlen [Werbung]
    •  /