Abo
  • Services:
Anzeige

United Internet wächst vor allem im Kerngeschäft

Rund 2,09 Millionen DSL-Kunden im Konzern

Rund 914,0 Millionen Euro konnte United Internet in den ersten neun Monaten 2006 umsetzen, 68 Prozent mehr als im Vorjahr. Dazu trägt in ganz erheblichem Maße aber auch die Übernahme des Portalgeschäfts von Web.de und des britischen Hosters Fasthosts bei, ebenso ein stabiler Anstieg der kostenpflichtigen Kundenverträge.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen (EBITDA) stieg um 114 Prozent von 87,7 Millionen Euro auf 187,5 Millionen Euro und der Vorsteuergewinn (EBT) verdoppelte sich von 73,2 Millionen Euro auf 146,9 Millionen Euro.

Anzeige

Im Vergleich zum 30. September 2005 konnte die Anzahl der Kundenverträge um 1,92 Millionen auf 6,13 Millionen gesteigert werden. Im Webhosting-Geschäft wuchs United Internet vor allem im Ausland stark, die Zahl der Verträge legte im Vergleich zum Vorjahresstichtag um 620.000 zu, einschließlich rund 250.000 Kundenverträgen aus der im Mai vollzogenen Übernahme des britischen Webhosters Fasthosts. United Internet zählt 1,16 Millionen Verträge im Ausland, im Bereich Webhosting insgesamt, inklusive des Deutschland-Geschäfts, sind es 2,73 Millionen - ein Plus von 720.000 im Vergleich zum 30. September 2005.

Im Bereich Information Management stieg die Zahl der Verträge - bedingt auch durch die Übernahme des Web.de-Portalgeschäfts Ende 2005 - um 690.000 auf 1,13 Millionen. Im DSL-Geschäft konnte das Unternehmen gegenüber dem Vorjahr um 560.000 auf 2,09 Millionen Kundenverträge zulegen. Rund 780.000 Kunden davon nutzen eine Telefon-Flatrate. Die monatlich terminierten Telefonminuten stiegen von 175 Millionen im September 2005 auf 540 Millionen im September 2006.

Insgesamt konnte United Internet im Produktgeschäft mit den Kernmarken GMX, Web.de und 1&1 den Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 76 Prozent auf 714,3 Millionen Euro und das EBT um 91 Prozent auf 129,4 Millionen Euro steigern.

Die Marken InterNetX und twenty4help konnten ihren Umsatz in den ersten neun Monaten um 18 Prozent auf 77,6 Millionen Euro und das EBT um 95 Prozent auf 8,0 Millionen Euro steigern. Im Segment Online-Marketing kletterte der Umsatz um 72 Prozent auf 122,1 Millionen Euro, das EBT verbesserte sich um 221 Prozent auf 13,8 Millionen Euro.


eye home zur Startseite
PentiumM 12. Nov 2006

Haha, ich hab bei denen auch nen Topmail-Account, aber was da in letzter Zeit alles nicht...


liberty-and-justice.de / 19. Aug 2007

United Internet - Der Internetkonzern



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SOLUTIONS Gesellschaft für Organisationslösungen mbH, Region Stuttgart
  2. über Hays AG, Hessen
  3. Dr. August Oetker KG, Bielefeld
  4. Spectra-Physics, Rankweil (Österreich)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 3,49€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 32,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Re: Init7: 777/y

    theFiend | 22:23

  2. Re: Für den Kurs...

    friespeace | 22:22

  3. nur die Nerds?

    azeu | 22:21

  4. Re: Init7 - günstiger

    Edelfried | 22:21

  5. Re: The machine that builds the machine

    MAGA | 22:19


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel