Abo
  • Services:

Handy-Notebook mit WiMAX von Samsung

Kompaktes Windows-XP-Notebook mit Transmeta-Prozessor

Samsung hat mit dem SPH-P9000 ein sehr kompaktes Notebook in einem außergewöhnlichen Gehäuse mit Mobilfunktechnik vorgestellt. Das Gerät hat WiMAX an Bord und läuft mit einem Transmeta-Prozessor, der mit 1 GHz getaktet ist. Das Notebook verwendet Windows XP als Betriebssystem.

Artikel veröffentlicht am , yg

Samsung SGH-P9000
Samsung SGH-P9000
Im Innern des SGH-P9000 steckt Notebook-Technik, aber durch seine kompakte Bauform soll es eher Smartphones und PDAs Konkurrenz machen. Für den drahtlosen Datenverkehr gibt es CDMA EV-DO und WiMAX. WiMAX ist dabei für den breitbandigen Internetzugang zuständig, während mobile Telefongespräche über das CDMA-Netz abgewickelt werden. Als Betriebssystem kommt Windows XP zum Einsatz.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. ETAS, Stuttgart

Das SGH-P9000 verfügt über einen 5 Zoll großen WVGA-Bildschirm und eine QWERTY-Tastatur. Ferner sind eine 1,3-Megapixel-Kamera und eine 30 GByte große Festplatte vorhanden. Der nicht näher bezeichnete Transmeta-Prozessor arbeitet mit einer Taktrate von 1 GHz. Als Anschlussmöglichkeit dienen Mini-USB und Bluetooth. Weitere technische Daten gab Samsung nicht bekannt.

Samsung will in den nächsten Monaten weitere WiMAX-Geräte entwickeln, da in Zukunft WiMAX eine immer größere Rolle spielen wird, wie die Koreaner annehmen. Das SGH-P9000 misst 143 x 92 x 29,7 mm und wiegt gerade mal 560 Gramm. Es soll in Korea in der ersten Hälfte 2007 auf den Markt kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Dilirius 09. Nov 2006

Replay hat schon recht. Das Ding sieht auf den Bildern zieeeemlich groß aus. Alleine die...

Dilirius 09. Nov 2006

lol Richtig. Und wenn man ein USB-Kabel ansteckt und es wie ein lasso in der Luft...

Dilirius 09. Nov 2006

Denke schon. Heute haben doch schon teurere Prepaid Handys ab 150-200 € UMTS. GPS wird...

Potty 09. Nov 2006

Wenn er zu den wenigen priviligierten gehört, die sich Wohnen in England leisten...

pierre kerchner 09. Nov 2006

ich hätte gerne einen für 50 Euro, der auf 2,4 ghz ungerichtet 5km weit funkt. ich glaube...


Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /