Abo
  • IT-Karriere:

Mono 1.2 kommt heute

Freie .Net-Implementierung unterstützt das Windows Forms API

Novell wird die freie .Net-Implementierung Mono heute in der Version 1.2 veröffentlichen, mit der die Kompatibilität von Mono zum .Net-Framework 2.0 deutlich verbessert wird. Zudem soll Mono 1.2 eine deutlich höhere Leistung bieten, weniger Speicher verbrauchen und stabiler laufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter anderem bringt Mono 1.2 Unterstützung für das Windows Forms API mit, den Teil von .Net, der für die grafische Benutzerschnittstelle verantwortlich ist. Damit sollen sich Client-Applikationen auf Basis von .Net leichter auf Linux portieren lassen. Zudem wurden die Virtual-Machine und die Java-Unterstützung verbessert.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, bundesweit
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Novell selbst setzt Mono in Suse Linux Enterprise ein, Applikationen wie der Musikspieler Banshee, das Foto-Management F-Spot und die Desktop-Suchmaschine Beagle setzen auf Mono auf.

Angekündigt wurde die Veröffentlichung von Mono 1.2 im Übrigen auf Microsofts Entwicklermesse TechEd in Barcelona, wo Mono-Projektleiter Miguel de Icaza am heutigen Abend einen Vortrag halten wird. Anders als in der Pressemitteilung dargestellt, steht Mono 1.2 aber noch nicht zum Download bereit. Es ist damit zu rechnen, dass Mono 1.2 im Laufe des Tages erscheint.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. 135,00€ (Bestpreis!)

fghfgh 10. Nov 2006

Und genau das meine ich: Vor einigen Versionen lief mein selbsteerstelltes .NET 1.0...


Folgen Sie uns
       


Ikea-Symfonisk-Lautsprecher im Test

Wir haben Ikeas erste beiden Symfonisk-Lautsprecher getestet. Sie sind vollständig Sonos-kompatibel und können mit anderen Sonos-Lautsprechern verbunden werden. Klanglich liefern sie gute Ergebnisse und das zu einem niedrigeren Preis als die Modelle von Sonos direkt.

Ikea-Symfonisk-Lautsprecher im Test Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


      •  /