Abo
  • Services:

Spieletest: Anno 1701 - Neue Optik, alte Tugenden

Sunflowers besinnt sich auf frühere Qualitäten

Kaum einem deutschen PC-Spiel wurde jemals mit so viel Medieninteresse begegnet wie Anno 1701 - allerdings handelt es sich laut Sunflowers bei dem Titel ja auch um die bis dato aufwendigste und teuerste Spieleproduktion aus dem deutschsprachigen Raum. Die Absatzprognosen sind dementsprechend immens hoch; auf Grund des rundum gelungenen Gameplays aber zweifellos auch vollends berechtigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Anno 1701 (PC)
Anno 1701 (PC)
Wer einen der äußerst erfolgreichen Vorgänger - Anno 1602 oder Anno 1503 - gespielt hat, weiß im Grunde auch, was ihn in Anno 1701 erwartet. Es geht schließlich immer noch darum, Inseln zu besiedeln, Infrastruktur zu errichten, Warenkreisläufe in Gang zu setzen, sein diplomatisches Geschick spielen zu lassen und die Staatskasse zu füllen. Allerdings orientiert sich der neue - übrigens nicht mehr von Max Design, sondern von Related Designs entwickelte Teil - wieder deutlich mehr am Ursprung der Reihe; die von vielen kritisierte Ausweitung des Militärparts aus Anno 1503 wurde beispielsweise wieder zurückgenommen.

Anno 1701 (PC)
Anno 1701 (PC)
Die auffälligste Neuerung in Anno 1701 ist die Grafik; die Reihe hat jetzt den Sprung in die 3D-Welt geschafft. Unzählige schicke Gebäude, sich im Wind wiegende Palmen, große Wellen - alles sieht detaillierter, beeindruckender, stimmiger aus. Zudem gibt die Optik aber auch viel mehr Infos über den Spielerfolg preis als in der Vergangenheit: Blitzt und glänzt etwa der eigene Marktplatz, geht es der Insel anscheinend bestens; sammeln sich die Bewohner zu Demonstrationen, werden offensichtlich irgendwelche Bedürfnisse nicht so recht befriedigt.

Anno 1701 (PC)
Anno 1701 (PC)
Zu Spielbeginn gilt es natürlich, ein geeignetes Eiland für die eigenen Kolonisierungsbestrebungen zu finden; keine einfache Sache, da Rohstoffe generell meist knapp sind und nicht jedes Inselchen als neue Heimat taugt. Ist die Entscheidung gefallen, werden zunächst grundlegende Gebäude errichtet: Das Kontor dient als Lager und späterer Handelsort, Wohnhütten und Fischer befriedigen zunächst die grundlegendsten Bedürfnisse.

Spieletest: Anno 1701 - Neue Optik, alte Tugenden 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 45,99€ Release 04.12.
  3. (-79%) 4,25€
  4. (-70%) 8,99€

niggoks 16. Sep 2007

Hi hab auch ma 2 Fragen, 1. Was genau muss man mit FFFF... ersätzen und gibt es eine...

zyniker 14. Nov 2006

du bist ja gaaaanz ein schlauer. superdanke für deine tooooooooolle hilfe.

Snake2 12. Nov 2006

Tja, gute Frage. Für mich käme eine Linux-Version auch sehr gelegen. Vermutlich machen...

qpid 12. Nov 2006

Das kann man allerdings wirklich nur hoffen! mfg qpid

Dilirius 10. Nov 2006

*Zustimm* Das ist die einzige Wahrheit. Mich kotzt sowas an. man kauft ein Game und muss...


Folgen Sie uns
       


Apple iPhone Xr - Test

Das iPhone Xr kostet 300 Euro weniger als das iPhone Xs, bietet aber das gleiche SoC und viele andere Ausstattungsmerkmale des teureren Modells. Unterschiede gibt es bei der Kamera und dem Display: Das iPhone Xr hat keine Dualkamera und anstelle eines OLED-Bildschirms kommt ein LCD zum Einsatz.

Apple iPhone Xr - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /