Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Anno 1701 - Neue Optik, alte Tugenden

Anno 1701 (PC)
Anno 1701 (PC)
Anno 1701 erstrahlt nicht nur erstmals in 3D, sondern überzeugt auch in puncto Detailgrad und Effekten. Vorausgesetzt natürlich, die eigene Hardware ist auch wirklich leistungsfähig: Im Vergleich zu vielen anderen Aufbauspielen giert das Spiel förmlich nach RAM und aktueller Grafikkarte, um Flora und Fauna realistisch darzustellen oder die hübsch inszenierten Naturkatastrophen wie Vulkanausbrüche oder Wirbelstürme in aller Pracht zu zeigen.

Anzeige

Anno 1701 (PC)
Anno 1701 (PC)
Während bei Anno 1503 der (nicht vorhandene) Multiplayer-Modus ein Hauptgrund für den damals großen Unmut zahlreicher Fans war, dürfen jetzt von Beginn an vier Spieler via LAN oder Internet mit- und gegeneinander siedeln. Auch sonst zeigt Related Designs - ganz im Gegensatz zu einem anderen großen deutschsprachigen Projekt der letzten Wochen -, dass es auch heutzutage noch möglich ist, Spiele ohne allzu große Bugs zu veröffentlichen; im Testalltag traten bei uns jedenfalls fast keine Probleme auf.

Anno 1701 (PC)
Anno 1701 (PC)
Anno 1701 ist bereits im Handel erhältlich und kostet - dank massiven Preiskampfs der Elektro-Discounter - im Schnitt nur etwa 35,- anstelle der zunächst veranschlagten 50,- Euro. Eine Demo zum Anspielen gibt es ebenfalls.

Fazit:
Natürlich ruht sich die große Anno-Reihe ein bisschen auf ihren Lorbeeren aus - die von vielen Spielern bemängelten Neuerungen aus 1503 wurden einfach wieder über Bord geworfen, das Gameplay sehr dicht an den Erstling angelehnt. In Sachen Aufbau ist Anno 1701 aber genau deshalb der Referenztitel in diesem Weihnachtsgeschäft: Zeitgemäße 3D-Grafik, viele sinnvolle Neuerungen und eine tolle Atmosphäre werten das seit Jahren bewährte und erprobte Gameplay auf und machen das Spiel zu einem dauerhaft motivierenden Freizeitkiller.

 Spieletest: Anno 1701 - Neue Optik, alte Tugenden

eye home zur Startseite
niggoks 16. Sep 2007

Hi hab auch ma 2 Fragen, 1. Was genau muss man mit FFFF... ersätzen und gibt es eine...

zyniker 14. Nov 2006

du bist ja gaaaanz ein schlauer. superdanke für deine tooooooooolle hilfe.

Snake2 12. Nov 2006

Tja, gute Frage. Für mich käme eine Linux-Version auch sehr gelegen. Vermutlich machen...

qpid 12. Nov 2006

Das kann man allerdings wirklich nur hoffen! mfg qpid

Dilirius 10. Nov 2006

*Zustimm* Das ist die einzige Wahrheit. Mich kotzt sowas an. man kauft ein Game und muss...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Düsseldorf
  2. Host Europe GmbH, Hürth
  3. ASTERION Germany GmbH, Viernheim/Rüsselsheim
  4. Deloitte, Düsseldorf, Berlin, München, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Morrowind PC/Konsole für 15€ und Prey PS4/XBO für 15€)
  2. 66€
  3. (u. a. Honor 8 für 279€)

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: VW am ehesten zuzutrauen

    FreierLukas | 00:37

  2. "Filmreif" ist KEIN Gütesiegel

    Juge | 00:18

  3. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und...

    Hegakalle | 00:17

  4. Re: 1 Atomkraftwerk = xxx Trucks --- Alle...

    henryanki | 00:07

  5. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    Ach | 00:06


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel