Abo
  • Services:

Disney gründet Spielestudio nur für Wii und Nintendo DS

Beide Konzerne zielen auf ein Massenpublikum ab

Der Videospielkonzern Nintendo will sowohl mit dem Spiele-Handheld Nintendo DS als auch mit der in diesem Jahr in den Handel kommenden Spielekonsole Wii eine breite Zielgruppe von jung bis alt ansprechen. Disney will von Nintendos Erfolg profitieren und hat kurzerhand ein eigenes Spielestudio gegründet, das sich ausschließlich um Spiele für die beiden Systeme kümmert.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue Spielestudio "Fall Line Studio" zählt zur Disney-Tochter Buena Vista Games, wird eng mit dem BVG-Studio Avalanche Software zusammenarbeiten und sitzt ebenfalls in Salt Lake City. Der Fokus liegt laut offizieller Ankündigung auf kreativen Projekten mit kleinen Teams, die Disneys Geschöpfe, Material aus Fernsehserien und eigene Kreationen in ungewöhnlichen Spielen nutzen sollen. Dabei wird nur für Nintendo DS und Wii entwickelt, die beide mit sehr eigenen Eingabemethoden aufwarten.

Chef von Fall Line Studio wird Scott Novis, der zuvor u.a. bei Rainbow Studios tätig war. Nun soll er Disneys Marken auf den beiden Nintendo-Plattformen erfolgreich platzieren. Ziel sei es, "großartige Spiele für den Massenmarkt" zu produzieren, so Novis. Auf dem Game Boy Advance sieht sich Buena Vista Games in Nordamerika bereits gut platziert, bei Wii und Nintendo DS scheinen die Anstrengungen nun verstärkt zu werden, da Nintendo mit seinen Ideen und Systemen wirklich in den Massenmarkt vorzudringen scheint.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Crucial MX300 525 GB für 111€ und SanDisk Ultra 128-GB-microSDXC für 29€)
  2. (heute u. a. Destiny 2 Digital Deluxe für 44,99€, AC Origins für 28,99€, ANNO 2205 Ultimate...
  3. 111€
  4. 111€ (nur bis 20 Uhr)

fischkuchen 10. Nov 2006

Jaa, der fortschrittliche Rückschritt :) Jo, Grobmotoriker brauchen keine Finger in den...

Bibabuzzelmann 10. Nov 2006

Die Sau, deswegen hat man sie in den Turm gesperrt, das hat dem notgeilen König sicher...

sdfsdf 08. Nov 2006

Also ich weiß nicht: Das bedeutet leider nur allzuoft einen Wiederspruch in sich. Gerade...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test

Das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ sind Samsungs neue Oberklasse-Smartphones. Golem.de hat sich im Test besonders die neuen Kameras angeschaut, die eine variable Blende haben.

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

    •  /