Abo
  • Services:

Springer will Internet-Fernsehen machen

Geschäftsführer Klaus Ebert kommt von RTL

Die Axel Springer AG will Fernsehen im Internet anbieten und gründet dazu die Gesellschaft Axel Springer Digital TV. Als Geschäftsführer wird Klaus Ebert das Unternehmen ab 1. Januar 2007 leiten. Er war bislang Geschäftsführer und Programmchef von RTL Nord und Bereichsleiter Regionalkoordination bei RTL.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neu gegründete Gesellschaft Axel Springer Digital TV (ASDTV) ist eine 100-Prozent-Tochtergesellschaft der Axel Springer AG und wird ihren Sitz in Berlin haben. Die neue Springer-Tochter soll Bewegtbildinhalte für digitale Medienangebote - insbesondere das Internet - produzieren und vermarkten.

Springer-Vorstand Dr. Andreas Wiele bezeichnet die Gründung von ASDTV als wichtigen Schritt in Springers "digitaler Wachstumsoffensive".



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 23,99€
  2. (-20%) 47,99€
  3. (-31%) 23,99€

darumwarum 17. Apr 2007

Hier mal alle Zeitungen und Zeitschriften von Springer aufgelistet. Damit wir auch wissen...

brindar 20. Mär 2007

So Nie 09. Nov 2006

Verstehe: über den Computer Blöd-TV kucken ist ja nicht digital, sondern astrarein...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /